Home

Der neuste Film der Reihe mit dem Namen «Pokémon – The Movie: Coco » wurde verschoben. Grund hierfür war auch wieder das Corona-Virus. Nun gibt es einen neuen Zeitraum, wann der Film in den japanischen Kinos starten soll…

Erst vor kurzem berichteten wir, dass das neuste Kino-Abenteuer von Ash auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Nun gibt es neue Infos zum neuen Termin. So wird der Film «Pokémon – The Movie: Coco» im kommenden Winter seine Premiere in den japanischen Kinos feiern. Ursprünglich war der Start des Films für den 10. Juli 2020 geplant. Ein genauer Termin und weitere Infos gibt es bis jetzt noch nicht. Ob der Film auch bei uns zu sehen sein wird, ist noch nicht klar.

«Pokémon – The Movie: Coco» ist der 23. Spielfilm des «Pokémon»-Franchises und entsteht unter der Regie von Tetsuo Yajima im Studio OLM. Der Regisseur ist vor allem für seine Arbeit an «Pokémon XY» bekannt. Hirotaka Marufuji steuerte das Charakterdesgin bei, während Atsuhiro Tomioka und Tetsuo Yajima das Skript schrieben.

 

Trailer zum Film:

Der Film dreht sich um den Jungen Coco, der von dem Pokémon Zarude aufgezogen wurde und sich demnach nicht als Mensch, sondern als Pokémon ansieht. Die Handlung spielt im Okoya Wald, der Pokémon ein friedliches Leben ermöglicht, da Fremden der Zutritt strengstens untersagt ist. Doch der genannte Wald ist in Gefahr.

Quelle: Offiziell Seite von «Pokémon – The Movie: Coco»