Home

«Yū Yū Hakusho» wird in den Anime-Block bei Netflix aufgenommen…

Der  VoD-Anbieter Netflix stockt sein Anime-Angebot mal wieder mit einem echten Klassiker auf. So verkündete der Anbieter nun, dass der Anime-Klassiker «Yū Yū Hakusho» in den Katalog aufgenommen wird. Demnach soll der Anime schon ab dem 26. Juni 2020 zum Abruf bereit stehen. Ob es eine deutsche Tonspur oder “nur” die japanische Originalfassung mit Untertiteln geben wird, ist noch unklar. Sobald es dazu was neues gibt erfahrt ihr es natürlich auf Manime.de!

Der Anime «Yū Yū Hakusho» zählt 112 Episoden und entstand im Studio Pierrot unter der Regie von Noriyuki Abe. Für das Skript war Oohashi Yukiyoshi verantwortlich, während Honma Yuusuke sich um die musikalische Untermalung kümmerte. Die Serie wird von Oktober 1992 bis Januar 1995 im japanischen TV ausgestrahlt.

Der gleichnamige Manga von Yoshihiro Togashi wurde von 1990 bis 1994 im «Weekly Shōnen Jump»-Magazin veröffentlicht. Hierzulande erschien nur der Film «Yū Yū Hakusho: Poltergeist Report» aus dem Jahr 1994 bei OVA Films. Die DVD zum Film ist bei uns aber leider schon vergriffen.

Erstes Opening:

Handlung:

Yusuke Urameshi ist 14 Jahre alt und starb unter unglücklichen Umständen, als er ein kleines Kind vor einem Auto retten wollte. Er selbst ist jedoch alles andere als ein Engel, wodurch die Geisterwelt umso überraschter war von seiner Selbstlosigkeit. Eigentlich war Yusukes Tod noch gar nicht vorgesehen, weswegen ihm die Möglichkeit gegeben wird, ins Leben zurückzukehren. Dort fungiert er zwangsweise als ein Geisterdetektiv und somit beginnen die Abenteuer für ihn und seine Kameraden, sei es bei gewissen Nachforschungen oder einem Kampfturnier. (aniesearch)

Quelle: Netflix DE