Das neue Special von «Violet Evergarden» feiert die Weltpremiere exklusiv auf der diesjährigen AnimagiC in Mannheim…

Vom 6. September bis zum 19. September 2019 läuft in Japan das neue Special «Violet Evergarden Side-Story: Eternity and the Auto Memory Doll» in den Kinos. Doch noch bevor es dort anlaufen wird, feiert es die Weltpremiere exklusiv in Deutschland auf der diesjährigen AnimagiC. Die Convention findet vom 2. bis 4. August in Mannheim statt.

Desweiteren bringt Universum Anime in Kooperation mit ABC Animation wieder hochkarätige Ehrengäste auf die Con. Wie auch im letzten Jahr werden «Violet Evergarden»-Regisseur Taichi Ishidate, die japanische Violet-Synchronsprecherin Yui Ishikawa sowie zusätzlich die beiden Interpreten TRUE und Aira Yuki vor Ort sein.

«Violet Evergarden» wurde hierzulande von Netflix im Simulcast gezeigt und später auch von der VoD-Plattform mit deutscher Synchronisation zur Verfügung gestellt. Für den Disc-Release auf DVD und Blu-ray ist der Publisher Universum Anime verantwortlich.

 

«Violet Evergarden» bei Amazon bestellen

 

Davon handelt «Violet Evergarden»

Violet wurde im Krieg einst als “Waffe” eingesetzt – sie kennt keine Emotionen und handelt ausschließlich nach Befehlen. Nach dem Krieg wird sie mit neuen, metallenen Armen aus dem Hospital entlassen und ihrem ehemaligen Vorgesetzten Hodgins übergeben. Dieser vermittelt Violet eine Anstellung in einem Postunternehmen als sogenannte “Autonome Korrespondenz Assistentin”, wo sie für die größtenteils analphabetische Bevölkerung Briefe verfasst. Dabei lernt sie viel über die Formen von Gefühlen, Emotionen und Liebe. Jeder Auftrag bringt sie dabei ihrem Ziel näher: die Worte zu begreifen, die ihr ein ganz besonderer Mensch einst auf dem Schlachtfeld anvertraute …

Quelle: AnimagiC