Home

Beim Streaming-Dienst Netflix können Abonnenten ab sofort den Anime-Film «Um ein Schnurrhaar» anschauen!

Derzeit steht allerdings nur die japanische Originalfassung mit deutschen Untertiteln zur Verfügung, eine deutsche Synchronisation soll aber nachgereicht werden, wann genau ist unbekannt.

Ursprünglich sollte «Nakitai Watashi wa Neko wo Kaburu», so der originale Titel des Films, im Juni in die japanischen Kinos kommen. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie musste der Start aber verschoben werden. Wenig später kündigte man einen Deal mit Netflix an, dass man den Film exklusiv auf die Plattform bringen wird.

Der Anime-Film wurde im Studio Colorido («Penguin Highway») unter der Regie von Junichi Sato («Sailor Moon») und Tomotaka Shibayama (Episode-Director bei «Sekunden in Moll») produziert. Das Skript zum Movie stammt von Mari Okada («Ano Hana»).

>> «Um ein Schnurrhaar» auf Netflix anschauen

Darum geht es in «Um ein Schnurrhaar»:
Tokoname in der Präfektur Aichi. Miyo »Muge« Sasaki ist eine Schülerin aus dem zweiten Jahr der Mittelschule, die sich in ihren Klassenkameraden Kento Hinode verliebt hat. Sie verfolgt Kento jeden Tag, jedoch bemerkt er sie nicht einmal. Obwohl sie ein Geheimnis hat, das sie niemandem erzählen kann, verfolgt Muge den Jungen weiter.

Eines Tages findet Muge eine magische Maske, die es ihr erlaubt, sich in eine Katze namens Tarō zu verwandeln. Mithilfe der Magie kommt sie Kento näher, jedoch kann sie sich dadurch auch irgendwann nicht mehr in einen Menschen zurückverwandeln.

Quelle: Netflix