Am letzten Freitag zeigte ProSieben MAXX zur Primetime um 20:15 Uhr den bekannten Anime-Film «Das wandelnde Schloss» aus dem Studio Ghibli. Auch wenn der Movie sehr erfolgreich lief, schafft es die darauffolgende Anime-Nacht nur auf mäßige Werte…

ProSieben MAXX kann mit den Quoten vom letzten Freitag ganz zufrieden sein. «Das wandelnde Schloss» wurde zur wichtigsten Sendezeit des Tages von 220.000 Fans verfolgt, womit schöne 1,9% Marktanteil bei den 14-49 Jährigen zustande kamen.

Nicht ganz so erfolgreich war die wöchentliche Anime-Nacht. Verglichen mit der Performance aus den Vorwochen, lief es aber zumindest stabil.

Um 22:30 Uhr sahen beim Finale von «UQ Holder!» nur noch 130.000 Zuschauer zu. Daraus resultierten verhaltene 1,2% in der wichtigen Zielgruppe.

Auch «Goblin Slayer» erzielte 1,2% Marktanteil, wobei hier nur noch 110.000 Personen vor den TV-Geräten verweilten.

Etwas enttäuschend ist die Leistung von «Date a Live». Nachdem die Deutschlandpremiere der neuen Serie in der letzten Woche noch recht solide war, fiel man diesmal deutlich ab. Die zweite Episode holte 110.000 Zuschauer und schwache 1,1%.

Der Senderschnitt von ProSieben MAXX betrug im März 1,5% bei den 14-49 Jährigen.

Quelle: Media Control