Seit Freitag zeigt ProSieben MAXX den neuen Anime «Kenichi». Wir verraten euch, wie der Neustart in der Anime Action von ProSieben MAXX performt hat…

Seit letztem Freitag zeigt ProSieben MAXX den Anime «Kenichi» immer werktags um 18:00 Uhr. Doch leider konnte er die Probleme, die «Boruto» worweg auf dem Slot hinterlassen hat, nicht lösen. Auch «Kenichi» wurde in der werberelevanten Zielgruppe nur von 50.000 Personen verfolgt, was zu eher schwachen 1,0% Marktanteil geführt hat. Damit bewegt er sich auf dem gleichen Niveau, welches vorher bereits durch «Boruto» geprägt wurde.

Auch eher mies lief im Vorfeld eine Doppelfolge von «One Piece». Bei den Erwachsenen zwischen 14 und 49 Jahren waren hier nur 0,9% der Zuschauer mit von der Partie.

Im Anschluss an «Kenichi» kam die Fortsetzung von «Fairy Tail» auf mäßige 1,2% und eine neue Folge von «One Piece» erzielte gute 1,7%.