Seit Montag läuft auf ProSieben MAXX der Zou-Arc von «One Piece». Die Quoten sind jedoch noch stark ausbaufähig.

Neue Folgen sind immer auch ein automatischer Quotenretter. So sollte es sein, denken sich jedenfalls viele. Doch so richtig auf Touren kommen die neuen «One Piece»-Folgen auf ProSieben MAXX aktuell noch nicht. Der Start in die Woche ist noch halbwegs gelungen: So holte die am Montag ausgestrahlte Folge 750 “Eine auswegslose Situation! – Der heiße Kampf auf Silver Mine” noch solide 1,7 % Marktanteil bei den 14-49 Jährigen und damit leicht über dem Senderschnitt von 1,5 %. Insgesamt schalteten 100’000 Personen ab 3 Jahre ein.

Am Dienstag setzte die Quote leider bereits wieder zum Sinkflug an: «One Piece» musste sich mit nur 80’000 Zuschauern und 1,3 % Marktanteil bei den 14-49 Jährigen begnügen. Dabei spielte jedoch auch das Vorprogramm eine Rolle. So schaffte es «Fairy Tail» nicht über 1,0 % Marktanteil hinaus, eingschaltet haben sogar nur 50’000 Zuschauer ab 3.