Home

Die Animes bereiten ProSieben MAXX noch immer Sorgen. «One Piece» holt selbst mit brandneuen Abenteuern keine guten Quoten mehr…

Zum Wochenanfang lief es besonders schlecht. Hier holten die neuen Episoden von «One Piece» gerade einmal 0,9% und 0,7% der 14-49 Jährigen TV-Zuschauer. Zum Mittwoch steigerte man sich allerdings deutlich und kam mit 100.000 Zuschauern auf gute 1,7% Marktanteil. Damit liegt man über dem Senderschnitt von ProSieben MAXX (1,5%), auch wenn das für neue Folgen selbstverständlich sein sollte. Ernüchterung folgte dann am Donnerstag, denn hier fiel die Piratenbande mit 1,4% wieder unter den Senderschnitt.

Auch die Wiederholungen in Doppelfolgen funktionieren am frühen Abend nicht sonderlich gut. Von den acht Episoden, die bis einschließlich Donnerstag über die Bildschirme flimmerten, lag nur eine über Senderschnitt. Der Großteil knackte auch hier die 1%-Hürde nicht und lagen mitunter bei katastrophalen 0,4% der 14-49 Jährigen.