«Naruto Shippuden» startet gewohnt stark in die Woche, während bei «Detektiv Conan» noch Luft nach oben herrscht…

Die Anime-Quoten auf ProSieben MAXX sind aktuell sehr durchwachsen.

Am Montag startete der Animeblock bereits um 15:10 Uhr und damit eine halbe Stunde früher als gewöhnlich. Eine Doppelfolge von «Yu-Gi-Oh! ARC-V» kam lediglich auf miese 0,9% und 0,3% in der umworbenen Zielgruppe. Am Dienstag war es sogar noch extremer, denn zu «Yu-Gi-Oh! ARC-V» wurden gar keine Zuschauer erfasst (0,00%).

Auch «Naruto» läuft am Nachmittag nicht besser. Mit 0,7% am Montag und nur 0,4% am Dienstag wird man sich nicht zufrieden geben.

Am Montag um 16:35 Uhr verabschiedete sich «Haikyuu» vorerst mit der letzten Folge von Staffel 1. Die gemessenen 2,4% sind hier gewohnt gut. Gestern startete auf dem gleichen Sendeplatz «Fairy Tail» mit ebenfalls soliden 2,1% in der Zielgruppe der Erwachsenen zwischen 14 und 49 Jahren.

Ab 16:00 Uhr lief «Magi» konstant stark mit 2,6% und 2,5%.

Doch am erfolgreichsten war «Naruto Shippuden» mit einer Doppelfolge. Die finale Staffel erzielte am Montag 3,2% und 2,6%. Auch am Dienstag ging es sehr erfolgreich weiter mit 3,3% und 3,0%.

«Detektiv Conan» schaffte es nicht,  diese Zuschauer zu halten und fiel auf maue 2,2% und 1,8%. Leicht besser lief hier in der letzten Woche mit dem fünfteiligen Fall rund um die schwarze Organisation, welcher im Schnitt auf 2,2% Marktanteil kam.

Selbst «One Piece» schaffte es am Montag und Dienstag mit Wiederholungen mehr zu überzeugen. Hier erreichte man es nämlich solide 2,2% und 2,4%.

Im Durchschnitt schaffte es ProSieben MAXX im November auf 1,9% in der hier thematisierten Zielgruppe (Erwachsene zwischen 14 und 49 Jahren).

Quelle: Media Control