Home

Der Wechsel von «Storage Wars» hin zu den Animes war schon lange ein großes Problem für ProSieben MAXX. Zuvor konnte «Naruto» mit einer Doppelfolge nicht wirklich punkten. Doch mit dem Comeback von «Detektiv Conan» scheint sich das nun zu ändern…

Am späten Nachmittag ab 16:20 Uhr beginnt «Detektiv Conan» seine Ermittlungen. Auch wenn man das hohe Niveau von «Storage Wars» im Vorprogramm oftmals nicht ganz halten kann, funktioniert unser geschrumpfte Detektiv alles andere als schlecht. Genau dieses Bild konnte man auch am letzten Freitag erkennen:

«Storage Wars» performte am letzten Freitag um 15:50 Uhr gewohnt stark mit 4,0% Marktanteil in der umworbenen Zielgruppe. «Detektiv Conan» kann dieses hohe Niveau zwar nicht halten, schafft aber mit 2,2% und 2,5% dennoch mehr als zufriedenstellende Ergebnisse.

Im Anschluss zeigt ProSieben MAXX neuerdings eine Doppelfolge «Boruto», welche mit 1,9% und 2,2% weiterhin gut abschneiden kann.

Danach geht es dann auch direkt weiter mit den derzeitigen drei Erstausstrahlungen. «Kenichi» überzeugt mit starken 2,4% und eine neue Folge «Fairy Tail» fällt auf 1,8% – liegt aber dennoch im grünen Bereich.

Nur «Black Clover» war gestern nicht in der Bestform und bewegt lediglich 1,1% der 14-49 Jährigen zum Zuschauen. Doch auch wenn es gestern nicht so rund lief, gibt das kein repräsentatives Bild wider. An anderen Tagen performt auch «Black Clover» deutlich besser.

Der Tagesmarktanteil von ProSieben MAXX beläuft sich auf 1,6%. Über den gesamten April 2020 schaffte der Sender 1,5%.

Alle Marktanteile beziehen sich auf die Erwachsenen zwischen 14 und 49 Jahren.