Am Mittwoch fielen die Anime-Quoten bei ProSieben MAXX wieder etwas. Während «Detektiv Conan» noch ganz okay lief, kann man das über «One Piece» nicht mehr behaupten.

Um 18:00 Uhr kam «Naruto Shippuden» auf ganze gute Ergebnisse. Auch wenn man das hervorragende Niveau vom Dienstag nicht ganz halten kann, lief es dennoch recht ordentlich. Insgesamt schalteten hier 90.000 Leute ein, was zu 2,0% bei den 14-49 Jährigen geführt hat.

Die neue Folge von «Detektiv Conan» stagnierte im Anschluss bei 90.000 Zuschauern, was in mittelmäßige 1,8% Marktanteil resultierte. Bei den Männern zwischen 14 und 39 Jahren waren die Resultate sogar ziemlich schlecht, denn mit 2,9% lief man hier gar unter dem Tagesschnitt von ProSieben MAXX (3,3%).

«One Piece» hingegen lief nur sehr verhalten. Letztendlich rundete man den Animeblock noch mit 80.000 Zuschauern und etwas mageren 1,3% bei den Umworbenen ab.

ProSieben MAXX erzielte am Mittwoch im Durchschnitt 1,6% bei den 14-49 Jährigen.

© 2018 media control GmbH,  Quelle: © AGF in Zusammenarbeit mir der GfK/TV Scope/media control GmbH