Home

Aufgrund vom Jugendschutz muss ProSieben MAXX eine Episode von «KonoSuba» ins Abendprogramm verschieben. Außerdem wird die erste OVA im Free TV zu sehen sein!

Am Freitag, den 17. Juli startet ProSieben MAXX mit der Ausstrahlung der ersten «KonoSuba»-Staffel. Montags bis freitags um 18:30 Uhr gibt es jeweils eine neue Folge zu sehen. Bis auf eine.

Wie nun dem Programmplan zu entnehmen ist, wird der Sender am Dienstag, den 28. Juli neben der regulären Episode am Vorabend auch am Abend eine zusätzliche Folge zeigen. Es handelt sich dabei um die neunte Episode “Sukkubus heißer Lieferservice”, die an jenem Tag um 22:30 Uhr ausgestrahlt wird.

Der Grund liegt einfach beim Jugendschutz. ProSieben MAXX wurde keine Freigabe erteilt die genannte Episode im Tagesprogramm auszustrahlen, sondern erst nach 22:00 Uhr. Um die Folge dann nicht für das Tagesprogramm zurecht zu schneiden, wird man die Folge einfach verschieben.

Durch diese Programm endet «KonoSuba» dann auch schon am Mittwoch, den 29. Juli. Als Ersatz bringt ProSieben MAXX eine zweite Folge «My Hero Academia».

Doch das war noch nicht alles. Wie außerdem bekannt geworden ist, wird ProSieben MAXX die erste OVA der «KonoSuba»-Serie ausstrahlen. «KonoSuba: Choker Game» läuft am Freitag, den 31. Juli direkt nach dem Anime-Film um 22:25 Uhr. Ob auch die zweite OVA oder die zweite Staffel bei ProSieben MAXX ausgestrahlt wird ist noch nicht bekannt.

«KonoSuba» auf ProSieben MAXX:
17.07. 18:30 Uhr: Folge 1

20.07. 18:30 Uhr: Folge 2
21.07. 18:35 Uhr: Folge 3
22.07. 18:30 Uhr: Folge 4
23.07. 18:35 Uhr: Folge 5
24.07. 18:30 Uhr: Folge 6

27.07. 18:30 Uhr: Folge 7
28.07. 18:35 Uhr: Folge 8
28.07. 22:30 Uhr: Folge 9
29.07. 18:35 Uhr: Folge 10
31.07. 22:25 Uhr: OVA Choker Game

Darum geht es in «KonoSuba»:
Kazuma Satou wäre eigentlich bei einem Autounfall gestorben. Doch er wacht wieder auf und findet sich bei einem hübschen Mädchen wieder, das sich selbst als die Göttin Aqua vorstellt. Sie fragt den noch verwirrten Kazuma, ob er lieber in den Himmel gehen oder in einer Fantasy-Welt wiedergeboren werden möchte; der Himmel sei langweilig und es gebe nichts zu tun, doch die Fantasy-Welt müsse von einem schrecklichen Bösewicht befreit werden. Für Letzteres darf er sogar eine Sache mitnehmen: eine Fähigkeit oder übermächtige Waffe, die sein künftiges Abenteurerdasein erleichtern soll. Aber das will wohl überlegt sein, denn in seinem bisherigen Leben war Kazuma ein Hikikomori und ebenso ein Hardcore-Fan von Anime, Manga und Videospielen. Als Aqua nach zu langer Bedenkzeit ungeduldig wird, wählt Kazuma schlussendlich die Göttin selbst und damit startet seine Reise.

Jedoch entpuppt sich die Welt als relativ gewöhnlich und so verbringen Kazuma und Aqua ihren Alltag zunächst mit Zeitarbeit und Saufen in der örtlichen Gilde, anstatt mit heroischen Kämpfen gegen das Böse. Doch um diesem tristen Dasein zu entgehen, rekrutieren die beiden weitere starke Abenteurer für ihre Gruppe und schon bald schließen sich die explosionssüchtige Magierin Megumin und die lüsterne Ritterin Darkness der Truppe an.

Quelle: TVDirekt, ProSieben MAXX, AniSearch