Am Freitag bekam ProSieben MAXX zur Primetime Anime-Konkurrenz mit Nick, welches einen «Pokémon»-Film an den Start brachte!

Vergangenen Freitag hatten Anime-Fans die freie Qual der Wahl. Comedy oder Family? Pokémon oder Gintama? Ein doch recht interessantes Duell, welches auf niedrigem Quoten-Niveau stattfand, letztlich am Ende aber eher unentschieden ausgegangen ist.

Der 13. «Pokémon»-Film «Zoroark: Meister der Illusionen» fand bei Nick insgesamt 60.000 Zuschauer ab 3 Jahren, bei den 14 bis 49 Jährigen waren 30.000 Zuschauer dabei, daraus resultierten 0,4% Marktanteil. Bei den 3 – 13 Jährigen Kids erreichte man 1,9% Marktanteil. Bei den 14 – 19 Jährigen kam man auf 2,2%. Immerhin konnte man bei den 14 bis 49 Jährigen hier auf Senderschnitt performen.

«Gintama» konnte bei ProSieben MAXX zwar ebenfalls 60.000 Zuschauer insgesamt erreichen, und auch 30.000 Zuschauer bei den 14 bis 49 Jährigen, holte hier aber nur 0,3% Marktanteil. Eine absolute Quoten-Katastrophe, liegt der aktuelle Monatsschnitt doch bei 1,8% im September. Hier schalteten größtenteils die 20 – 39 Jährigen ein, bedienten also eine andere Altersgruppe als die Konkurrenz aus dem Hause Viacom.

Wie es nach dem «Gintama»-Film bei ProSieben MAXX in der Anime-Nacht weiter ging, erfährst du hier.

Quelle: media control