In acht Tagen startet der Film «Mary und die Blume der Hexen» in den deutschen und östereichischen Kinos. Daher wurden auf dem YouTube-Kanal von peppermint anime zwei neue Clips zum kommenden Film veröffentlicht …

Am 13. und 16. September wird der Film «Mary und die Blume der Hexen» erstmals in den deutschen und österreichischen Kinos veröffentlicht. Die Kinoliste findet ihr hier. Auf dem YouTube-Kanal von peppermint anime wurden zwei Clips zum Film hochgeladen. Diese könnt ihr euch weiter unten anschauen.

«Mary und die Blume der Hexen» ist der erste Film, der im noch jungen Studio Ponoc entstanden ist. Regie führte Hiromasa Yonebayashi («Erinnerungen an Marnie»). Der Film erinnert sehr an die Filme vom Studio Ghibli, da das Studio Ponoc vom ehemaligen Studio Ghibli-Produzenten Yoshiaki Nishimura gegründet wurde.

Clip 1 zu «Mary und die Blume der Hexen»:

Clip 2 zu «Mary und die Blume der Hexen»:

Darum geht es in «Mary und die Blume der Hexen»:

Kinder neigen ja gerne mal dazu, niedlichen Tierchen blind zu folgen. So kommt es, dass das junge Mädchen Mary von der schwarzen Katze Tib zu einer seltsamen Blume im Wald geführt wird, in deren Nähe sie auch über einen Besen stolpert. Ehe sie sich versieht, trägt dieser das überraschte Mädchen über die Wipfel der Bäume, in die Wolken hinfort. Die Reise endet überraschend an der Endor Universität für Magie, wo Mary zuerst fasziniert von den vielen Eindrücken ist. Doch schon bald kommt sie den dunklen Machenschaften der Lehrer auf die Schliche und muss eine folgenschwere Entscheidung für sich und Tib treffen…

 

Quelle: peppermint anime