Es dauert nicht mehr lange, bis die zweite Staffel von «One Punch Man» startet. Daher wurden auch wieder neue Details zum Charakter-Design und dem Opening bekannt gegebenen …

Im April 2019 startet die langersehnte zweite Staffel von «One Punch Man». Doch bis dahin werden wir immerhin mit Neuigkeiten bereichert. So wurde auf der offiziellen Website bekannt gegeben, dass Masaya Matsukaze die Rolle von Suiryū übernimmt, der 4-facher Champion des Super Fight Tournament ist. Bisher war es bekannt, dass JAM Project wieder für das Opening verantwortlich ist. Nun kennt man auch den Titel des Openings. Dieser lautet “Seijaku no Apostle” (engl. “Quiet Apostle”).

Die zweite Staffel wird auf der Streaming-Plattform Anime on Demand gezeigt. Wer an der ersten Staffel von One Punch Man interessiert ist, kann sich diese ebenfalls dort anschauen.

In der zweiten Staffel von «One Punch Man» wird Chikara Sakurai Regie im Studio J.C. Staff führen, während in der ersten Staffel noch Shingo Natsume im Studio Madhouse dafür verantwortlich war. Das Charakter-Design stammt wieder von Chikashi Kubota. Für die musikalische Untermalung sorgt wieder Makoto Miyazaki. Das Opening wird wieder von der Gruppe JAM Project gesungen.

Teaser zu «One Punch Man» Staffel 2:

Darum geht es in «One Punch Man»:

One Punch-Man erzählt die Geschichte eines durchschnittlichen Helden, der jeden Kampf mit nur einem Schlag gewinnt. Seine Fähigkeiten scheinen ihn jedoch zu frustrieren, da er nicht länger den Nervenkitzel und die Erregung, einen harten Kampf zu führen, verspürt. Dies führt ihn dazu, sein Verlangen nach Kraft zu hinterfragen, was ihn in eine existentielle Krise führt. (Quelle: anisearch)

 

Quelle: AnimeNewsNetwork