Am letzten Freitag konnten sich die Animes bei ProSieben MAXX wieder von der allerbesten Seite zeigen. In der Spitze schaffte man 4% Marktanteil. Nur die Animenacht profitierte davon kaum und präsentiert sich gewohnt schwach…

Die werktägliche Anime-Schiene lief am gestrigen Freitag durchweg fantastisch. Insbesondere die neuen Folgen von «Dragon Ball Super» und «One Piece» konnten dabei sehr gut abschneiden.

«Dragon Ball Super» erzielte am Nachmittag phänomenale 4,0% bei den 14-49 Jährigen und einige Stunden später steht «One Piece» dem mit 3,9% und 180.000 Zuschauern in nichts nach.

Ebenso stark lief auch «Naruto Shippuden» mit Wiederholungen, welche es bis auf 3,0% Marktanteil in der umworbenen Zielgruppe schafften.

Besonders erfreulich ist auch das Ergebnis zur wichtigsten Sendezeit des Tages. ProSieben MAXX setzte ab 20:15 Uhr auf das Special «One Piece – Episode of Nami» und wurde dafür mit 240.000 Zuschauern reichlich belohnt. Bei den Werberelevanten standen somit tolle 3,5% auf dem Programm.

Diese Reichweite hat der darauffolgende Auftakt der Animenacht überhaupt nicht genutzt. «Is this a Zombie?» stürzte um 22:26 Uhr auf 100.000 Zuschauer und miese 1,3% ab. Die absolute Zuschauerzahl ist dabei um ↓60% gesunken.

Insgesamt darf sich ProSieben MAXX über einen gelungenen Tagesmarktanteil von 2,2% freuen. Der Senderschnitt lag im Mai bei 1,5% in der hier thematisierten Kernzielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren.

Quellen: DWDL, AGF, Media Control