Home

Nach vielen, vielen Jahren scheint auch «One Piece» sich langsam dem Ende zuneigen. Zumindest geht dies aus der neuesten Ausgabe des Shueisha’s Weekly Shonen Jump heraus …

In der 35. Ausgabe des Shueisha’s Weekly Shonen Jump wurde angeteasert, dass der Manga von «One Piece» sich dem finalen Arc nähert. Weitere Informationen wurden nicht bekannt gegeben.

Aus diesem Grund wurde den Fans in einer Werbung der Zeitschrift geraten, nochmal den Manga zu lesen, um sich auf den Höhepunkt von «One Piece» vorzubereiten.

Die letzte Neuigkeit zum Ende von «One Piece» kam im letzten Jahr. In diesem Jahr verriet der Mangaka Eiichiro Oda, dass er den Manga in 5 Jahren beenden möchte.

 

>>> «One Piece» – Vol. 24 auf DVD bestellen

>>> «One Piece» auf AnimeOnDemand anschauen

 

Darum geht es in «One Piece»:

Wir schreiben das große Zeitalter der Piraten. Mit dem Tod des einstigen Piratenkönigs Gold Roger begann die Suche nach dem begehrten One Piece, dem größten Schatz der Welt. Diesen hatte Roger noch kurz vor seiner Hinrichtung versteckt. Seitdem ist die Grandline bevölkert von fiesen und miesen Gestalten, die nach Gold, Reichtum und Macht gieren. Nur einer ist irgendwie anders. Einst aß er von der Gum-Gum-Frucht, jetzt lässt er mit gummimäßigen Kräften und mordsmäßigem Appetit jeden Feind erzittern – hier kommt Ruffy, der künftige König der Piraten! (Quelle: KAZÉ)

Quelle: AnimeNewsNetwork