Home

Nach neun Jahren findet ein «Pokémon»-Film erstmals wieder den Weg in die Primetime!

Der Kinder- und Familiensender Nickelodeon kündigte an, dass man den 13. «Pokémon»-Spielfilm «Zoroark – Meister der Illusionen» an diesem Freitag in die Primetime um 20:15 Uhr nehmen wird. Das ist damit das erste Mal in neun Jahren, dass es überhaupt ein «Pokémon»-Film mal in die Primetime im deutschen Fernsehen schafft. 2009 war das erste und bislang einzige Mal der zweite Spielfilm bei Super RTL zu sehen, ansonsten fanden die Movies immer ihren Platz im Morgen- oder Tagesprogramm der verschiedenen Sender.

Mit dem Weg in die Primetime muss «Pokémon» damit mit ProSieben MAXX konkurrieren, welches zur gleichen Zeit den ersten «Gintama»-Film an den Start bringt. Wiederholt wird «Pokémon: Zoroark – Meister der Illusionen» am Samstag um 17:00 Uhr. Ob es weitere «Pokémon»-Filme bei Nickelodeon in die Primetime schaffen, ist noch nicht bekannt.

Darum geht es in «Pokémon: Zoroark – Meister der Illusionen»
Ash, Pikachu und ihre Freunde reisen wie viele andere Begeisterte auch zum Pokémon Basketbolz World Cup in Coronia City, dem wichtigsten Sport-Event des Jahres. Kaum dort angekommen, entdecken sie ein Pokémon, das sie noch nie zuvor gesehen haben. Viel Zeit zum gegenseitigen Bekanntmachen bleibt jedoch nicht, da sich die Ereignisse – durch die Ankunft der drei legendären Pokémon Raikou, Entei und Suicune – plötzlich überschlagen. Zusammen mit ihrem neuen Pokémon-Freund Zorua versuchen Ash und seine Mitstreiter, das Geheimnis hinter den Attacken zu lüften und diesen ein Ende zu bereiten.

Quelle: Nickelodeon