Ab heute geht es weiter mit brandneuen Folgen von «Dragon Ball Super» auf ProSieben MAXX!

Bereits Anfang Mai berichteten wir, dass sich der Free-TV-Sender ProSieben MAXX neue «Dragon Ball Super»-Folgen gesichert hat und diese ausstrahlen wird. Los geht es am heutigen Dienstag.

Ab sofort wird montags bis freitags um 16:30 Uhr eine neue Folge ausgestrahlt. Nach der TV-Ausstrahlung gibt es die Folgen auch online in der ProSieben MAXX-Mediathek, der App sowie auf 7TV. Los geht es mit Folge 53, insgesamt sollen 40 neue Episoden gezeigt werden. Am 28. Juni veröffentlicht KAZÉ dann auch schon die ersten neuen Folgen (47 bis 61) auf DVD und Blu-ray (hier vorbestellen).

Wer nicht genug von «Dragon Ball» bekommen kann, dem sei noch empfohlen das derzeit um 16:55 Uhr «Dragon Ball Z Kai» ausgestrahlt wird. Ab 25. Juni wiederholt ProSieben MAXX dann zusätzlich nochmal die erste Staffel von «Dragon Ball Super» um 16:05 Uhr.

Darum geht es in den neuen «Dragon Ball Super»-Folgen:
Die Erde in Trunks’ Zeitlinie wird überfallen. Ein Kämpfer, der aussieht wie Son Goku, nur ganz in Schwarz gekleidet, legt alles in Schutt und Asche. Auch Trunks – in dieser Zeitlinie der einzige Saiyajin – kann ihn nicht aufhalten. Er reist in die Vergangenheit, um Son Goku und Vegeta um Hilfe zu bitten. Zeitreisen aber sind streng verboten, eben wegen des Effekts, dass durch sie neue Zeitlinien erschaffen werden! Letztes Mal schlüpfte er wohl unbemerkt durch. Diesmal aber landet er quasi direkt vor dem Liegestuhl, in dem sich Gott Beerus ausruht… und der zerstört die Zeitmaschine. Davon aber wollen sich Trunks und seine Mutter nicht abhalten lassen. Aus einer weiteren Zeitlinie (man kann fast verstehen, dass die Götter, was gegen Zeitreisen haben) existiert ja noche einer weitere.

Beerus schnappt sich in der Zwischenzeit Son Goku und reist mit ihm ins zehnte Universum, zur dortigen Welt der Kaioshin. Er vermutet, dass von dort das Unheil seinen Ursprung genommen hat. Ist vielleicht Zamasu, der höfliche, leise sprechende Kaioshin-Azubi der Schlüssel? Gleichzeitig ruft der allerhöchste Herrscher aller Universen, Allkönig Zeno, Son Goku zu sich. Welches Spiel spielen diese ganzen Götter mit den Sterblichen?

Erst die Reise in Trunks’ Zeitlinie kann das Rätsel lösen. Die Welt dort ist mitlerweise apokalyptisch: Unter dem dunkelgrünen Himmel sind die Trümmer der irdischen Städte gerade noch so auszumachen, die Überlebenden harren in Bunkern aus, und im Himmel lacht triumphierend Goku Black. Können Vegeta, Son-Goku und Trunks gegen seine Macht bestehen?

Quelle: ProSieben MAXX