Bereits vor kurzem wurde angekündigt, dass Netflix neue Anime anbieten wird. Ab heute könnt ihr diese auf Netflix sehen …

Netflix vergrößert stets sein Angebot an Anime-Inhalten. Wir berichteten bereits, dass der Streaming-Dienst neue Serien und Filme ins Portfolio aufnimmt. Ab heute habt ihr Zugriff auf 7 neue Anime.

 

Das sind die neuen Serien:

«Inu Yasha» (Folge 1 – 44):

Schülerin Kagome glaubt nicht an Geschichten aus früheren Zeiten – bis sie an ihrem 15. Geburtstag von einer unheimlichen Frau in einen Brunnen gezogen wird. Plötzlich findet sie sich im mittelalterlichen Japan wieder und trifft auf Halbdämon Inuyasha, der sich gerade in einer ziemlich verzwickten Lage befindet. Gut also für ihn, dass Kagome aufgetaucht ist! Andererseits wiederum ist es nicht so gut, denn das Mädchen scheint die Reinkarnation der Priesterin Kikyo zu sein und das «Juwel der vier Seelen» bei sich zu tragen. Inuyasha will dieses Juwel aber unbedingt für sich haben! Als das begehrte Stück bei einem Dämonenangriff zerbricht, muss er zusammen mit Kagome losziehen, um die Splitter wieder einzusammeln. Ob sie Inuyashas große Klappe wirklich so lange ertragen kann?

>>> zur Serie

 

«Bleach» (Folge 1 – 63):

Als wäre es nicht schon nervig genug, wegen der orangen Haare ständig aufzufallen, überall diese lästigen Seelen Verstorbener zu sehen und einen total überdrehten Alten zu Hause zu haben – nun muss sich Ichigo auch noch mit dieser Rukia rumschlagen. Zugegeben, ohne sie wäre Ichigo wahrscheinlich von diesem Monster, einem Hollow, getötet worden. Aber dass sie ganz «zufällig» Schülerin in seiner Klasse wird und sich in seinem Zimmer einquartiert, geht dann doch zu weit. Und was soll ihr dauerndes Gerede von der Soul Society? Andererseits ist der 15-jährige Schüler mehr als gespannt, was er mit den Shinigami-Kräften, die ihm Rukia übertragen musste und dem riesigen Schwert noch alles anstellen kann.

>>> zur Serie

 

«Bleach: Memories of Nobody» (Film 1):

In der Welt der Toten geschehen eigenartige Dinge. Wie aus dem Nichts erscheint eine unbekannte Dimension, die sich unaufhörlich ausdehnt und das Jenseits in arge Bedrängnis stürzt. In der Welt der Lebenden geht es nicht minder mysteriös zu. Am helllichten Tag erscheinen eigenartige Wesen, Blanks genannt. Ichigo und Rukia werden Zeuge, wie eine unbekannte Shinigami namens Senna diese Blanks verschwinden lässt. Aber was hat das alles zu bedeuten? Da Senna keine Antworten auf Ichigos Fragen hat, müssen er und Rukia sich selbst daran machen, den Ursachen dieser unheimlichen Ereignisse auf den Grund zu gehen. Viel Zeit haben sie allerdings nicht. Nur eine Stunde bleibt ihnen, bevor Jenseits und Diesseits kollidieren und für immer verschwinden werden.

>>> zur Serie

 

«Bleach: The DiamondDust Rebellion» (Film 2):

Bei einem Transport wird ein wertvolles Artefakt, das kostbare Königssiegel, gestohlen. Als kurz darauf Kommandant Toshiro Hitsugaya spurlos verschwindet, wird er natürlich des Diebstahls verdächtigt. Die Soul Society ruft laut nach seiner Gefangennahme und fordert seine Hinrichtung, doch Ersatz-Shinigami Ichigo Kurosaki widersetzt sich dem Aufruf und beschließt, Hitsugayas Unschuld beweisen. Aber kann er Hitsugayas Motive lüften, bevor seine Ehre und sein Leben dahin sind? Und wird das Geheimnis des Siegels offenbart, bevor die Soul Society daran zerbricht?

>>> zur Serie

 

«Blue Exorcist» (Staffel 1):

Gut erzogen ist was anderes. Rin geht nicht mehr zur Schule, prügelt sich und Arbeiten liegt ihm irgendwie auch nicht. Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Yukio, der das genaue Gegenteil von Rin zu sein scheint, lebt er bei seinem Ziehvater. Pater Fujimoto liebt trotz allem beide Brüder, denn er bewahrt ein großes Geheimnis: Sie sind die Söhne Satans! Eines Tages, als auch Rin der Wahrheit ins Auge blicken muss, öffnet sich das Tor zur Welt der Dämonen. Satan will seinen Sohn mit sich nehmen, doch Pater Fujimoto opfert sich für ihn. Für Rin steht fest: Niemand soll mehr sterben, weil er sich nicht verteidigen kann! Doch wie verteidigt man sich am besten gegen den Teufel? Na klar, man wird Exorzist.

>>> zur Serie

 

«Code Geass: Akito the Exiled»:

Im Jahr 2017 marschiert das Heilige Britannische Reich wie einst in Japan in das Gebiet der Europäischen Republik ein, einer Allianz europäischer Nationen. Um die Niederlage abzuwenden, bildet die E.U.-Armee eine Sondereinheit: «Wyvern-Zero». Diese Einheit von sogenannten Knightmare Frames, humanoiden Kampfmaschinen, besteht aus japanischen Jugendlichen aus Area 11, die meist ohne Rechte und Zukunftsperspektive in Ghettos leben. Zu den Mitgliedern dieser Einheit gehören auch Akito Hyûga und Kommandantin Leila Malkal, eine gebürtige Britannin adliger Abstammung, die den Wyvern-Knightmare-Trupp leitet. Sie müssen sich auf einen ausweglosen Kampf gegen das Heilige Britannische Reich vorbereiten, bei dem die Überlebensrate bei weniger als 5 Prozent liegt …

>>> zur Serie

 

«Magi: The Labyrinth of Magic»:

Inmitten des geschäftigen Treibens der Wüstenstadt Qishan trifft der kleine und sehr hungrige Aladin auf Ali Baba, dessen Ziel es ist, einen “Dungeon” zu bezwingen. Diese mysteriösen Türme verheißen Macht und Reichtum für jeden, der sie erobert, doch denen, die scheitern, droht der Tod. Ali Baba und Aladin werden Freunde und beschließen, sich dem Labyrinth gemeinsam zu stellen. Nur gut, dass Aladin über besondere Kräfte verfügt: Mithilfe seiner magischen Flöte kann er den kopflosen Dschinn Ugo beschwören. Dennoch beginnt am Tor zum Dungeon ein gefährliches Abenteuer, das die beiden Freunde schon bald wieder entzweit …

>>> zur Serie

 

Quellen: Netfix, KAZÉ