Home

Netflix, Amazon und YouTube verringern die Videoqualität für einige Zeit um die Übertragungsrate zu senken!

Durch die Coronavirus-Epidemie sind aktuell sehr viele Menschen zuhause und machen Home Office. Das hat auch Auswirkungen auf das Internet, welches nun noch viel mehr genutzt wird als ohnehin schon.

Nun hat der EU-Kommissar Thierry Breton die großen Streaminganbieter gebeten ihre Qualität zu senken, um eine «Verstopfung» des Netzes zu verhindern. Daraufhin haben Netflix, Amazon Prime Video und YouTube ihre Videoqualität gedrosselt.

Im Fall von Netflix und Amazon Prime Video wurde die Bitrate verringert, beide Anbieter versicherten aber weiterhin eine hohe Videoqualität zu bieten. Rund 25 Prozent des Datenverkehrs werden dadurch gespart. Erstmal soll es bei der Verringerung für mindestens 30 Tage so bleiben.

YouTube dagegen hat angekündigt bald die Auflösung aller Videos auf SD-Qualität zu verringern. HD und 4K-Videos sind also demnächst erstmal nicht möglich in voller Qualität zu genießen.

Quelle: Netflix, Amazon, YouTube