Im Sommer kehrt der neueste «Dragon Ball»-Movie auf die deutschen Kinoleinwände zurück – auf Deutsch!

Ende Januar brachte den KAZÉ den «Dragon Ball Super: Broly»-Film im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln in die deutschen Kinos. Über 104.000 Besucher zählte der Film damals und ist damit der erfolgreichste Anime der letzten Jahre in den deutschen Kinos.

Nun gab der Publisher bekannt, dass man den Film auf Deutsch synchronisieren und erneut in die Kinos bringen wird. Ab dem 30. Juli soll «Dragon Ball Super: Broly» in den Lichtspielhäusern zu sehen sein.

Bei dem Sprechercast sind viele altbekannte Namen dabei. KAZÉ konnte sich nämlich die Dienste von Tommy Morgenstern, David Nathan & co. für den Film sichern.

  • Broly/Kid Broly: Gerrit Schmidt-Foß (dt. Stimme von Leonardo DiCaprio)
  • Son Goku: Tommy Morgenstern (dt. Stimme von Chris Hemsworth)
  • Vegeta: Oliver Siebeck (häufige dt. Stimme von Mark Strong & Ray Stevenson)
  • Freezer: Thomas Schmuckert (Itsuki Marude aus Tokyo Ghoul)
  • Piccolo: David Nathan (dt. Stimme von Johnny Depp & Christian Bale)
  • Bulma: Claudia Urbschat-Mingues (dt. Stimme von Angelina Jolie)
  • Bardock: Björn Schalla (dt. Stimme von Seann William Scott)
  • Gogeta: Viktor Neumann (dt. Stimme von Donnie Yen)
  • Paragus: Erich Räuker (Gendo Ikari aus Neon Genesis Evangelion)
  • König Vegeta: Reinhard Scheunemann (Kounosuke Jii aus Magic Kaito)
  • Trunks: Sebastian Kluckert (Hugo aus Alita: Battle Angel)
  • Goten: Marcel Mann (Sho Hinakawa aus Psycho-Pass)
  • Cold: Marco Kröger (Patrick Star aus Spongebob Schwammkopf)
  • Nappa: Tim Moeseritz (Taurus aus Fairy Tail)
  • Cheekai: Nicole Hannak (Mikasa aus Attack on Titan)
  • Lemo: Gerald Schaale (Pinocchio aus Shrek)
  • Beets: Peter Flechtner (dt. Stimme von Ben Affleck)
  • Kikono: Michael Pan (Data aus Star Trek)
  • Gine: Marieke Oeffinger (dt. Stimme von Vanessa Hudgens)
  • Whis: Oliver Feld (Jerry Seinfeld aus Seinfeld)
  • Leek: Julien Haggège (Kaito Kid aus Detektiv Conan; L aus Death Note)
  • Beerus: Oliver Stritzel (dt. Stimme von Philip Seymour Hoffmann)
  • Daigen: Peter Sura (Shadow Moon aus American Gods)
  • Moroko: Roland Wolf (Gil Webber aus Monster High)
  • Shito: Nicolai Tegeler (Castor aus Die Tribute von Panem)
  • Berryblue: Gundi Eberhard (dt. Stimme von Jessica Biel)
  • Kid Radditz: Nick Forsberg (Reese aus Malcolm Mittendrin)
  • Shu: Dirk Petrick (Finnian aus Black Butler)

Der Vorverkauf zu «Dragon Ball Super: Broly» soll bereits in Kürze starten. Über einen DVD und Blu-ray-Release ist noch nichts bekannt.

Quelle: KAZÉ