Im November 2017 kündigte man eine Fortsetzung zu «Made in Abyss» an. Seit dem 3. Januar 2019 läuft der erste Compilation-Film in den japanischen Kinos. Nun wurde ein neues Poster zum angekündigten Sequel veröffentlicht …

Am 3. Januar 2019 erschien der erste Compilation-Film von «Made in Abyss», der den Titel «Made in Abyss: Tabidachi no Yoake» trägt. Der zweite Compilation-Film «Made in Abyss: Tabidachi no Yoake» erscheint bereits am 18. Januar 2019.

Nun wurde ein Poster zum kommenden Sequel veröffentlicht. Die Fortsetzung wird in Form eines Films mit dem Titel «Gekijōban Made in Abyss: Fukaki Tamashii no Reimei» (engl. «Made in Abyss the Movie: Dawn of the Deep Soul») erscheinen. Im November 2017 kündigte man bereits die Fortsetzung an.

«Made in Abyss» basiert auf den gleichnamigen Manga aus Japan. Der Manga stammt aus der Feder von Akihito Tsuksuhi. Bisher sind 7 Bände erschienen. In Deutschland wurde der Manga durch Altraverse lizenziert. Bisher sind 4 Bände rausgekommen. Der Anime wurde im Studio Kinema Citrus unter der Regie von Masayuki Kojima produziert. Hierzulande hat sich Universum Anime die Anime-Serie gesichert und veröffentlichte diese in zwei Volumes.

 

>>> «Made in Abyss» Vol. 1 auf DVD bestellen

>>> «Made in Abyss» Vol. 1 auf Blu-ray bestellen

 

Darum geht es in «Made in Abyss»:

Das unterirdische Höhlensystem namens Abyss ist der letzte weitgehend unerforschte Ort auf dieser Welt. Niemand weiß wie tief der gigantische Abgrund reicht, der von wundersamen Kreaturen bewohnt wird und wo sich unzählbare mysteriöse Relikte befinden. In der Stadt Orth am Rande des Abgrunds, lebt das kleine Waisenmädchen Riko. Sie träumt seit jeher davon in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten und als Cave Raiderin die Geheimnisse des Höhlensystems zu erforschen. Eines Tages trifft sie bei einer Expedition im obersten Level des Abyss auf einen kleinen Jungen mit mechanischen Armen, der ihr aus der Klemme hilft und sich als Roboter herausstellt. Zusammen begeben sie sich fortan auf eine abenteuerliche Reise, um den sagenumwobenen Mysterien auf den Grund zu gehen … (Quelle: Universum Anime)

 

Quelle: AnimeNewsNetwork