2017 wurde eine Live Action-Serie von «One Piece» angekündigt. Nun kam heraus, dass Netflix die Serie zeigen wird …

Auf Netflix ist ein Eintrag zur Live Action-Serie von «One Piece» aufgetaucht. Darin wird beschrieben: “In dieser Verfilmung des Mangas von Eiichiro Oda sticht Monkey D. Luffy auf der Suche nach einem Schatz mit seiner Crew in See, um zum König der Piraten zu avancieren.” Demnach hat sich Netflix die Rechte zur Serie gesichert. Jedoch gibt es keine weiteren Details dazu.

Die Live Action-Serie zu «One Piece» wird in den Studios Tomorrow Studios und ITV Studios produziert. Marty Adelstein fungiert als Produzent und gab bereits 2017 bekannt, dass «One Piece» die teuerste TV-Serie werden könnte.

Eiichiro Oda äußerte sich dazu, dass sie der Live Action-Serie eine Chance geben sollen.

 

>>> «One Piece» Box 1 auf DVD bestellen

 

Darum geht es in «One Piece»:

Monkey D. Ruffy ist ein kleiner Junge, der gerne Pirat werden würde. Leider nützt ihm auch eine Mutprobe nichts. Solange er nicht schwimmen kann, muss er zu Hause bleiben. Doch als er den Piraten die geheime Frucht des Meeres, auch Teufelsfrucht oder Gum-Gum-Frucht genannt, klaut und zum Nachtisch verspeist, ändert sich alles… (Quelle: Carlsen)

 

Quelle: Sumikai