Jetzt ist es richtig offiziell: «Detektiv Conan» wird in Deutschland nach 12 Jahren Pause weitergeführt und es gibt erste Infos zur Umsetzung.

Auf diese Meldung warten «Detektiv Conan»-Fans seit knapp 12 Jahren – nun ist klar: Die «Detektiv Conan»-TV-Serie wird in Deutschland fortgesetzt! Ja, kein Scherz, diese Meldung ist wahr, wie gestern schon anhand eines Leaks bei der ProSieben-Sendung Taff enthüllt wurde! In Köln präsentieren in dieser Woche die TV-Sender momentan ihre Programmhighlights für die kommende TV-Saison. Und dort hat die ProSiebenSat1-Gruppe heute morgen im Rahmen der Screenings ihre Highlights für die Season 2018/19 bekannt gegeben.

Und für den Männer-Sender ProSieben MAXX haben sie eine regelrechte Bombe platzen lassen: Die ProSiebenSat1-Gruppe hat sich nämlich ein fettes «Detektiv Conan»-Lizenzpaket aus Japan gesichert. Der Sender wird ab dem 22. Oktober 2018 – nachdem in Deutschland seit 2006 Stillstand war – neue Kriminalfälle von «Detektiv Conan» über den Sender schicken. Los gehen wird es mit Episode 334, “Kontakt mit der Schwarzen Organisation 1”, welche die Fortsetzung des berühmt-berüchtigten Cliffhangers aus der 333. Episode darstellt. Werktags um 18:25 Uhr gibts eine neue Folge.

Große Augen gibt`s auch beim Folgenpaket, welches man sich gesichert hat. Wie ConanNews.org enthüllt, hat der Sender nämlich gleich 102 neue Episoden lizenziert. Die neuen «Detektiv Conan»-Folgen werden aktuell im Berliner Synchronstudio Oxygen, welches sich mit Serien wie «Fairy Tail» einen guten Ruf erarbeitet hat, unter der Leitung von Karin Lehmann aufgenommen. Es soll ausserdem auf den populären Hauptcast um Tobias Müller, Giuliana Jakobeit & Co. gesetzt werden.

Mehr Infos zur Lokalisierung sind zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Auch die Frage, ob es wieder deutsche Intros geben wird – ist zum aktuellen Zeitpunkt noch offen. Aufgrund der Entwicklung in den letzten Jahren, gehen wir jedoch nicht davon aus.

Quelle: ProSieben MAXX