Im September löst Conan Edogawa den nächsten Fall im 21. Film. Wir präsentieren euch das finale Cover zu «Detektiv Conan: Der purpurrote Liebesbrief».

Am 28. September ist es wieder soweit und ein neuer «Detektiv Conan»-Film erscheint in Deutschland. Bereits im letzten Jahr lief «Detektiv Conan: Der purpurrote Liebesbrief» auf Japanisch mit Untertiteln in den deutschen Kinos und in diesem Jahr sogar mit deutscher Synchronfassung.

Als Extra wird wie immer ein Booklet mit Zusatzinfos zum Film beiliegen. Hier könnt ihr euch das finale Cover zum 21. Film anschauen. Wer sich den Film vorbestellen will, muss nur auf das jeweilige Bild der DVD oder Blu-ray klicken.

                   

Darum geht es in «Detektiv Conan: Der purpurrote Liebesbrief»:

Conan und seine Freunde sind zu Besuch bei Nichiuri-TV in Osaka. Natürlich sind auch Heiji und seine Freundin Kazuha mit von der Partie, als alle zusammen der Fernsehaufzeichnung eines Karuta-Duells – ein populäres japanisches Kartenspiel – beiwohnen. Als plötzlich jedoch eine Bombendrohung eingeht und kurz darauf tatsächlich Explosionen den Sender erschüttern, müssen Conan und Heiji einmal mehr zusammenarbeiten, um alle Anwesenden in Sicherheit zu bringen. Weil in Kyoto außerdem ein bekannter Karuta-Spieler ermordet wurde, steht schnell fest, dass auch das bevorstehende große Karuta-Turnier unter einem gefährlichen Stern steht. Während die beiden Detektive zusammen mit der Polizei unter Hochdruck ermitteln, kämpft Kazuha wie eine Löwin um den Einzug ins große Finale des Karuta-Satsuki-Cup. Denn Momiji, ihre stärkste Rivalin im Turnier, behauptet doch tatsächlich, Heijis Verlobte zu sein!