Der asiatische Marktführer FriendTimes will das Mobile-Game «Fate of the Empress» bald auch in Europa veröffentlicen. Deswegen wurde uns auf der Gamescom 2019 die chinesische Version des Spiels schon einmal gezeigt. In diesem Artikel erfahrt ihr, was ihr von dem Spiel erwarten könnt.

Leider können wir die Dialoge im Spiel noch nicht bewerten, da bisher nur eine chinesische Version des Spiels vorlag. Die deutsche Version ist noch in der Entwicklung. Bei dem Termin auf der Gamescom sollten wir erstmal einen ersten Eindruck des Gameplays bekommen.

«Fate of the Empress» ist ein Romance-RPG. Das heißt, ihr werdet euch viel mit Beziehungen beschäftigen müssen. Ziel ist es gute Beziehungen aufzubauen und diese zu pflegen. Deswegen werdet ihr auch viele Gespräche führen müssen. Dadurch werdet ihr dann aber auch einige Probleme lösen können. Zudem erwartet euch eine interessante Liebesgeschichte. Alle Entscheidungen in dem Spiel haben einen Einfluss. Deswegen solltet ihr darauf achten, eure Entscheidungen weise zu treffen und sorgsam mit den anderen Charakteren umzugehen. Die ganze Spielwelt ist asiatisch geprägt.

Bei der Charaktererstellung könnt ihr sehr detailliert vorgehen. Ihr könnt z.B. sehr genaue Details im Gesicht nach euren Wünschen anpassen. Zudem gibt es einen Tag-Nacht-Rythmus und das Wetter kann sich verändern. Das bringt ein wenig Dynamik in das Spiel und ihr könnt die asiatische Welt aus unterschiedlichen Sichtweisen erleben.

Zudem kriegt ihr auch spannende Kämpfe geboten. Dazu können wir aber leider noch nichts verraten, da wir keinen Kampf sehen konnten. Jedoch werdet ihr als neben der Liebesgeschichte auch Kampfelemente haben. Zusätzlich bekommt ihr auch eine Kampagne und Quests.

«Fate of the Empress» soll 2020 für iOS und Android in Europa erscheinen.

Quelle: FriendTimes Gamescom 2019