Home

Der japanische Publisher TOHO gab heute bekannt, dass man im Herbst 2020 den Film «Kimi wa Kanata» in den japanischen Kinos zeigen wird. Der Film handelt von den beiden Hauptfiguren Mio und Shin…

Im Regiestuhl nimmt Yoshinobu Sena platz und animiert wird der Film im Studio Digital Network Animation, welches an seiner Mitarbeit an Anime wie z. B. «Fate/Zero» und «Black Clover» bekannt ist. CUCURI ist für die Planung und Umsetzung verantwortlich. Ob der Film auch hierzulande im Kino gezeigt wird, ist bislang noch unklar.

Visual zum Film:

Handlung von «Kimi wa Kanata»: 

Der Fantasy-Film spielt im Tokioter Stadtteil Ikebukuro und dreht sich um zwei Freunde namens Mio und Shin, die sich bereits seit ihrer Kindheit kennen. Mio hat Gefühle für Shin und denkt immer an ihn, konnte ihm aber nie sagen, was sie empfindet. Nachdem sie sich eines Tages über etwas komplett Belangloses streiten, will sich Mio wieder mit Shin versöhnen. Sie steuert auf ihn zu, gerät dabei allerdings in einen Verkehrsunfall. Als sie wieder zu Bewusstsein kommt, findet sie sich in einer neuen und unbekannten Welt wieder.

Quelle: ninotaku.de