Wie wir bereits gestern berichteten, wird «One Piece» als Live-Action-Serie in Hollywood adaptiert. Nun äußerte sich auch «One Piece»-Schöpfer Eiichiro Oda zu dem Projekt.

Das handgeschriebene Statement des Mangakas, welches im Rahmen einer Pressekonferenz verlesen wurde, lest ihr hier:

In den letzten 20 Jahren entstand vielfach eine Diskussion über eine mögliche Live-Action-Adaption. Ich entschied mich vor drei Jahren, ein solches Projekt anzustoßen. Nach vielen Wendungen habe ich schließlich einen guten Partner gefunden. Obwohl aktuell «One Piece» seinen 20. Geburtstag feiert, ist der Zeitpunkt der Ankündigung reiner Zufall. Ich bin sehr glücklich. «Ich werden niemals die Fans betrügen, die mich seit 20 Jahren unterstützen», das ist meine Bedingung an das Projekt. Es mag viele geben, die Zweifel bezüglich der Live-Action-Adaption hegen, aber bitte, schenkt mir eure Hoffnung. Bitte freut euch auf die folgenden Berichte. Bitte freut euch auf das Projekt!

Die Live-Action-Serie wird von den Tomorrow Studios produziert werden, eine Partnerschaft zwischen dem Produzent Marty Adelstein (u.a. «Prison Break», «Teen Wolf») und den ITV Studios. Tomorrow Studios arbeitet derzeit außerdem an einer Live-Action-Serie zu «Cowboy Bebop». Weitere Details zur Hollywood-Adaption von «One Piece» sind derzeit leider noch nicht bekannt. Wir halten euch aber natürlich stets auf dem Laufenden.

 

Quelle: ANN