In der aktuellen Ausgabe von Shueisha’s V-Jump-Magazin veröffentlichte man einige Neuigkeiten zum kommenden «Dragon Ball»-Game. Darunter ist auch eine Überraschung, mit der Niemand gerechnet hätte.

«Dragon Ball Z» zählt zu den erfolgreichsten Anime-Serien weltweit. In über 291 Episoden wurde die Geschichte rund um Son-Goku und Co. erzählt. Doch nicht jede Episode handelte darum, böse Widersacher in den Grund und Boden zu stampfen und die Geschichte weiter fortzuführen.

Manche Folgen, die sogennanten “Filler-Folgen”, erzählen von Ereignissen, die nicht der Manga-Vorlage eines Anime entstammen. Obwohl diese Folgen von vielen Anime-Fans gehasst werden, konnte «Dragon Ball Z» mit einigen tollen Filler-Folgen überzeugen.

Na, welche Filler-Episode ist wohl den meisten im Gedächtnis geblieben? Genau! Die Folge, in der Son-Goku und Piccolo den Führerschein machen!

Dragon Ball Z: Goku und Piccolo beim AutofahrenDragon Ball Z: Goku und Piccolo beim Autofahren

Wie man im V-Jump-Magazin nun bekannt gab, wird man in «Dragon Ball Z: Kakarot» die Möglichkeit haben, die Führerschein-Sequenz aus der 125. Folge des Anime als Mini-Spiel nachzuspielen. Einer der lustigsten Momente des Anime-Franchises.

Cell-Saga und weitere Side-Stories bestätigt

Zudem gab man bekannt, dass das Spiel auch die Cell-Saga umfassen wird. Dabei wird man Teen Gohan und Trunks spielen können. Auch wurden Informationen zu weiteren Side-Stories veröffentlicht, die bisher unbekannte Geschichten aus dem «Dragon Ball»-Universum erzählen.

Neben einer Side-Story zu Son-Gohan und C-16 wird es auch eine geben, in der ein neuer Charakter namens Bonyu auftaucht. Bei dieser handelt es sich um eine großbusige Frau, die vom gleichen Planeten wie das Ginyu-Force-Mitglied Jeice kommt. Bonyu war einst auch ein Mitglied der Ginyu-Truppe, allerdings mochte sie deren Posen nicht und verlies deshalb die Gruppe.

«Dragon Ball Z: Kakarot» entsteht beim Entwicklerstudio CyberConnect2, die vor allem für die «Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm»-Spielereihe bekannt sind.

Das Spiel soll Anfang 2020 für die Xbox One, PlayStation 4 und den PC erscheinen. Wer bereits jetzt Hand anlegen will, kann «Dragon Ball Z: Kakarot» auf der gamescom 2019 am Stand von Bandai Namco anzocken.

Quelle: gematsu