Im TV läuft es für die neuen Folgen von «Detektiv Conan» leider nicht ganz so gut. Die Einschaltquoten halten sich noch gerade so auf dem Senderschnitt, doch von einem Erfolg kann definitiv keine Rede sein. Einen kleinen Trost reicht die ProSiebenSat.1-Gruppe zumindest im Jahresbericht 2018 nach…

Dort wurde nämlich auch ein kleiner Überblick zur Online-Performance des Konzerns gegeben. Laut den Angaben ist man insbesondere mit den Aufrufzahlen der Animes in der Online-Mediathek zufrieden. Als Beispiel hat man dabei «Detektiv Conan» thematisiert, was sich im Vergleich zum Vorjahr um satte ↑60% steigern konnte. Nicht zuletzt wird auch der Start der neuen Staffel zu diesem schönen Ergebnis beigetragen haben.

Da leider keine absoluten Zahlen genannt wurden, kann man leider noch nicht genau daraus schließen, wie gut sich «Detektiv Conan» im Vergleich zu den anderen Animes und den anderen Programmen aus der Mediathek schlägt.

Die beste Prime Time und der beste Vorabend seit Senderbestehen. Die stärkste NFL-Saison ever. Der höchste Tagesmarktanteil (3,9 % MA) seit Programmstart. ProSieben MAXX rast 2018 von Rekord zu Rekord und macht einen kräftigen Quotensprung nach vorn: Der Männersender feiert mit 1,6 Prozent Marktanteil im Schnitt bei den 14- bis 49-Jährigen das erfolgreichste Jahr in seiner fünfjährigen Sendergeschichte – ein ordentliches Plus von +0,3 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr (2017: 1,3 % MA.). Neben den herausragenden Live-Übertragungen von „ran Football“ sowie Anime-Filmen und -Serien überzeugt der Sender u.a. mit WWE-Sports-Entertainment und seinem wöchentlichen eSports-Magazin. In seiner Relevanz-Zielgruppe der 14- bis 39-jährigen Männer schließt ProSieben MAXX das Jahr mit sehr guten 2,7 Prozent Marktanteil ab. Digital punktet der Sender 2018 v.a. mit seinem umfangreichen Anime-Angebot und steigert seine Abrufzahlen von „Detektiv Conan“ um über 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Leider ist die Bedeutung der Aufrufzahlen aus der Mediathek noch verhältnismäßig klein im Vergleich zur TV-Quote, wenn auch mit stark wachsender Bedeutung.

Demnach ist noch immer fraglich, wie der Gesamterfolg der neuen «Detektiv Conan»-Staffel beim Sender betrachtet wird.

Quelle: ProSiebenSat.1 Gruppe