«Detektiv Conan» darf in Deutschland auf eine fast 18-Jährige Geschichte zurückblicken und erlebte dabei sowohl gute, aber auch viele schlechte Zeiten. Dabei lief die Serie auf 3 verschiedenen TV-Sendern, die in ganz unterschiedlicher Art und Weise für die Serie geworben haben…

Den Anfang machte alles am 10. April 2002 bei RTL II. Um 16:40 Uhr lief die allererste Episode von «Detektiv Conan» im deutschen TV. Das war auch ein voller Erfolg, denn bis 2006 wurden insgesamt 333 deutsche Episoden beim TV-Sender umgesetzt. Doch leider lief es nicht durchgehend so reibungslos für den kleinen Detektiven, denn RTL II hörte abrupt damit auf und zeigte in de

 

n Folgejahren nur noch unregelmäßige Wiederholungen im Mittagsprogramm. Die Zukunft der Serie auf dem deutschen Markt war somit ungewiss und gerade in den Jahren 2009 bis 2011, in denen «Detektiv Conan» kein einziges Mal zu sehen war, glaube kaum noch jemand an eine Zukunft.

Erst Ende 2010 machte RTL II wieder auf den Detektiven aufmerksam und versprach neue Folgen, falls der Facebookauftritt von My Pokito bis zum Jahresende 5.555 „Gefällt mir“-Angaben erhält. Auch wenn diese Marke schon wenige Tage später geknackt wurde, zeigte man 2011 lediglich die ersten 13 Spielfilme von «Detektiv Conan», welche bereits bei KAZÉ auf deutsch veröffentlicht wurden. Erst viele Monate später entschuldigte sich der Sender bei den Fans und wies auf lizenzrechtliche Schwierigkeiten hin.

Nachdem RTL II sein Animeprogramm auf den Sonntagmorgen verbannt hat, gab es hin und wieder noch ein paar weitere Wiederholungen bis zur endgültigen Einstellung des Animeblocks im April 2013.

 

TV-Trailer von RTL II

Zum Sendestart im Jahr 2002:

Zum Comeback mit den Spielfilmen im Jahr 2011:

 

Nachdem RTL II die Animes nur noch als kleine Sparte im Morgenprogramm bediente, hat der damalige Musik- und Livestylesender VIVA die Chance genutzt und einen eigenen Animeblock aufgebaut. «Detektiv Conan» stoß im Dezember 2011 dazu und lief fortan immer werktags im Vorabendprogramm gegen 18 Uhr. Wiederholungen gab es zudem im Nachtprogramm und am Samstag zur Primetime.

Letztendlich bleibt es aber auch hier nur bei Wiederholungen der bekannten 333 deutschen Episoden. Nachdem der Sender den Fokus wieder auf Musikformate umstellte und nur noch halbtags sendete, wurden die Animes auch hier im Zuge dessen aus dem Programm genommen. Am 31. Dezember 2018 wurde der Sender nach einer 25 Jährigen Geschichte gänzlich eingestellt.

So hat VIVA für «Detektiv Conan» geworben:

 

ProSieben MAXX hat die Serie ab 2. November 2016 ins Programm genommen und im Nachmittagsprogramm gegen 14:40 Uhr ausgestrahlt. Den Anfang machte man mit der ersten Folge und bereits einen Monat später wurde «Detektiv Conan» auf den Vorabend um 18:50 Uhr verlegt. Wiederholungen liefen jeweils im Mittagsprogramm. Zusätzlich dazu hat der Sender die komplette Spielfilmreihe gezeigt und bringt jährlich den neusten Film ins TV. Ab dem 19. Oktober 2018 hat man zudem 100 neue Episoden ausgestrahlt und die Serie somit nach 12 Jahren weiter fortgesetzt. Auch wenn «Detektiv Conan» derzeit nicht im TV läuft, verhandelt ProSieben MAXX um eine neue Staffel. Dazu gibt es aber noch keine konkreten Ergebnisse.

TV-Trailer von ProSieben MAXX

Zum Ausstrahlungsbeginn im November 2016:

Zum Start der neuen Folgen im Oktober 2018:

«Detektiv Conan» Movies an Weihnachten:

Es handelt sich dabei lediglich um ausgewählte Trailer. Alle drei Sender haben darüber hinaus noch viele weitere TV-Spots zu «Detektiv Conan» gezeigt.