Nachdem «Detektiv Conan» einigermassen solide in die Woche gestartet ist, gibt`s am Dienstag bereits wieder einen Tiefpunkt zu vermelden.

Das wird sich ProSieben MAXX sicherlich anders erhofft haben. Seit nun mehr zwei Wochen dümpeln die neuen Folgen von «Detektiv Conan» auf einem quotentechnischen schwachen Level vor sich. Bei all der negativen Schlagzeilen gibt es jedoch auch immer wieder Zeichen, die optimistisch stimmen könnten: Am Montag erreichte die Filler-Folge «Der verschwundene Fluchtwagen des Entführers (2)» gute 1,9 % Marktanteil bei total 120’000 Zuschauer.

Gestern leitete «Heiji Hattori in Lebensgefahr (1)» die langersehnte Heiji-Woche ein, bei der auch Sprecher Oliver Feld sein Comeback feiert. Doch wer denkt, dies könnte die Quoten nach oben treiben, der irrt. Total konnten gestern 100’000 Zuschauer ab 3 Jahre gemessen, bei den 14-49 Jährigen lagen extrem schwache 1,3 % Marktanteil drin. Und wieder haben bei «Conan» viele Zuschauer abgeschaltet: Eine Filler-Episode von «Naruto Shippuden» erreichte kurz davor noch 140’000 Zuschauer und erreichte 1,8 % Marktanteil.

Quelle: AGF