Anlässlich des Releases der «Hellsing»-Komplettbox hat Publisher Nipponart auf seiner Facebookseite ein Foto der Gesamtausgabe veröffentlicht.

Die Box umfasst alle 13 Folgen in Deutsch und Japanisch auf 4 DVDs im Digipack-Schuber. Als Extras erwarten die Käufer ein Flyer-Booklet, zwei Sticker, ein Making of, das Clean-Opening und Clean Ending sowie Trailer zu anderen Animes.
Das erwähnte Foto der Gesamtausgabe seht Ihr im Folgenden:

«Hellsing» entstand 2001 beim Studio Gonzo. Einige Jahre später folgte eine OVA-Neuumsetzung unter dem Namen «Hellsing Ultimate», auch diese ist bei Nipponart hierzulande erhältlich.

 

Darum geht es in «Hellsing»:

Als sich die Kirche in Europa wegen Differenzen spaltete, stand der König der anglikanisch-gläubigen Gemeinschaft an der Spitze. Im Zuge dessen gründete der Monarch eine Organisation, die die englische Krone und ihre Bevölkerung vor den immer häufiger auftretenden Übergriffen übernatürlicher und untoter Wesen schützen sollte. Die Ursprünge der Organisation gehen über 100 Jahre in die Vergangenheit zurück, wo auch Abraham Van Hellsing in den Aufbau dieser involviert war und ihr schließlich seinen Namen gab. Eine entscheidende Rolle spielt eine Frau namens Lady Integra Wingates Hellsing. Nach dem Tod von Arthur Hellsing erbte sie neben dem adligen Status auch alle Rechte und Gewalten als Oberhaupt des Hellsing-Ritterorden. Integra bewahrt selbst in der brenzligsten Situation die nötige Coolness, wenn es die Umstände jedoch erfordern, greift aber auch sie ohne Scheu zur Waffe. Der Vampir Alucard, der die Geheimwaffe der Hellsing-Organisation darstellt, steht aus unbekannten Gründen auf der Seite der Menschen. Da er Mitglied der Organisation ist, ist seine Aufgabe die Vernichtung aller Untoter. Eine Begegnung mit der Polizistin Seras Victoria stellt jedoch einige Dinge auf den Kopf und so beginnt der Kampf gegen das Böse …

 

Quelle: Nipponart FB, aniSearch (Inhaltsangabe)