Ein fantastischer Freitag sorgte bei ProSieben MAXX für fantastische Quoten!

Am gestrigen Freitag machten die Animes auf ProSieben MAXX eine richtig gute Figur und punkteten fast durchgehend.

«Super Kickers 2006» und «Naruto» sorgten bereits am Nachmittag für tolle 4,9 und 5,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, «Dragon Ball Z Kai» drehte mit 6,1 Prozent danach richtig auf. 210.000 Zuschauer konnten sich für die überarbeitete «Dragon Ball Z»-Serie begeistern. Über fünf Prozent holten im Anschluss auch «Haikyuu» und «Naruto Shippuden». «One Piece», «Futurama» und «Family Guy» sorgten am Vorabend schließlich noch für Top-Werte zwischen 3,5 und 3,9 Prozent.

Übrigens: Die alte Anime-Heimat RTL II zog gegen «Dragon Ball Z Kai» den kürzeren und holte mit den «RTL II News» und «Krass Schule – Die jungen Lehrer» nur bis zu 4,2 Prozent und musste sich somit ProSieben MAXX geschlagen geben.

In der Primetime holte der Ghibli-Streifen «Chihiros Reise ins Zauberland» 330.000 Zuschauer vor die Bildschirme holen und generierte dadurch fantastische 3,5 Prozent. Im Anschluss ging es mit der Anime-Nacht weiter, die zu später Stunde unter anderem mit «Is This a Zombie?» mit 2,2 Prozent, «Goblin Slayer» mit 2,1 Prozent und «Date a Live» mit 2,7 Prozent überzeugen konnte.

Den richtig guten Quoten sei Dank erzielte ProSieben MAXX am Freitag einen Tagesmarktanteil von 3,0 Prozent bei den 14 bis 49 Jährigen.

Quelle: media control