Skip to content

MAnime empfiehlt : «Jujutsu Kaisen»

Actiongeladen, spannend und düster. Das ist der neue Anime-Hit «Jujutsu Kaiser»…

 

  • Titel: «Jujutsu Kaisen»
  • Episodenzahl: 25 Episoden
  • Staffeln: 1
  • Studio: MAPPA
  • Regie: Sunghoo Park

«Jujustu Kaisen» auf Crunchyroll schauen

 

Darum geht es:

Mühsal, Reue, Schmach: Die negativen Gefühle, die den Herzen der Menschen entspringen, werden zu Flüchen, die sich in unser aller Leben einnisten. Und das Einzige, was einen Fluch austreiben kann, ist ein anderer Fluch.
Yūji verbringt seine Tage wie jeder andere Schüler. Doch eines Tages wird sein Freund von Flüchen angegriffen und um ihn zu retten, isst er den Finger des Zwiegesichts Sukuna. Fortan teilt er sich seinen Körper mit ihm und tritt der Jujutsu-Akademie bei, um gegen Flüche zu kämpfen. So beginnt die Geschichte des Jungen, der zum Fluch wurde, um einen Fluch auszutreiben.(Beschreibung: Crunchyroll)

Trailer:

Persönliche Meinung:

Ich habe mir den Anime angeschaut, weil ich hier große Ähnlichkeiten zu den großen Shonen-Hits wie «Naruto», »One Piece» oder «Dragon Ball» sehe. Was mich als aller erstes sehr gefreut hat, dass der Anime auf Crunchyroll mit deutscher Synchronisation vorhanden ist. Die Synchronisation ist wirklich sehr gut. Es sind viele bekannte Sprecher mit an Bord, die man schon aus vielen anderen deutsch vertonten Animes kennt. Sprecher wie Tommy Morgenstern, Jannik Endemann, Tim Knauer überzeugen hier mit ihrer Professionalität.  Der Anime überzeugt von Anfang an in ganzer Linie. Er fängt düster und spannend an und so geht es von Folge zu Folge weiter. Gepaart mit wirklich lustigen Szenen und witzigen Konversationen, ist der Anime ein schöner Mix aus spannend und lustig. Der Soundtrack ist meist rockig und untermalt die Action-Szenen. Die Animationen vom Studio MAPPA sind sehr flüssig und wirken wirklich modern. Die Charaktere hat man schnell lieb gewonnen. Vor allem angetan hat es mir Panda und Satoru. Ich empfehle den Anime jedem weiter und freue mich schon, wenn es weitergeht.

Quelle: Crunchyroll