Home

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie sind Großveranstaltungen in Deutschland bis zum 31. August verboten!

In Deutschland sind zum aktuellen Zeitpunkt nach Angaben des RKI 127.584 Personen offiziell mit COVID-19 infiziert. Um den Anstieg der Fallzahlen zu verlangsamen, wurden bereits sämtliche Bereiche des öffentlichen Lebens Beschränkungen unterworfen. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder beraten seit heute Nachmittag in einer Videokonferenz über mögliche Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen.

Nun wurde durch Informationen der Deutschen Presse-Agentur (dpa) bekannt, dass Großveranstaltungen in Deutschland bis zum 31. August grundsätzlich untersagt werden sollen. Konkrete Bestimmungen, die etwa die Größe der abzusagenden Veranstaltungen betreffen, sollen durch die Länder getroffen werden.

Damit ist auch die Absage sämtlicher großer Events in der Anime-, Manga- und Gamerszene in nächster Zeit praktisch gewiss. Besonders die Kölner Gamescom und die AnimagiC in Mannheim dürften unter das Verbot fallen. Es ist zu erwarten, dass hierzu in Kürze offizielle Statements durch die Veranstalter erfolgen.

Quellen: dpa, tagesschau.de