Home

AniMoon hat das zuständige Synchronstudio für den Titel «BoogiePop and Others» bestätigt!

Bereits am 20. November 2020 veröffentlicht AniMoon die Serie «BoogiePop and Others» komplett auf Disc. Nun hat der Publisher per Social Media bekanntgegeben, dass die deutsche Fassung des Animes im Studio Kölnsynchron entsteht. Dieses zeichnete sich unter anderem bereits für «Dororo» und «Usagi Drop» verantwortlich. Laut einem Eintrag in der Synchronkartei führt Daniel Käser die Dialogregie.

«BoogiePop and Others» erscheint als limitierte “4-Disc-Complete-Edition”, welche alle 18 Serienepisoden enthält. Bei der Verpackung handelt es sich um ein Digipack im Sammelschuber. Als Extras liegen ein 84-seitiges Guidebook und zwei Poster bei. Die Serie ist zurzeit lediglich im AniMoon-Shop vorbestellbar.

Der Anime aus dem Studio Madhouse ist eine Adaption der gleichnamigen Light Novel von Kouhei Kadono. Die japanische TV-Premiere erfolgte im Januar 2019, hierzulande zeigte WAKANIM die Serie im Simulcast.

OmU-Trailer:

Darum geht es in «BoogiePop and Others»:

Immer mehr Schülerinnen der Shinyo-Akademie gelten als vermisst. Gerüchten zufolge sind die Mädchen in Drogengeschäfte verwickelt. Andere wiederum vermuten etwas Übernatürliches an dem Verschwinden: Boogiepop, der Engel des Todes, der junge Mädchen tötet, damit sie nie ihre Schönheit verlieren. Er lebt als zweite Persönlichkeit im Körper einer Schülerin und kommt nur dann zum Vorschein, wenn der Welt eine Gefahr droht.

(Beschreibung: AniMoon)

Quelle: AniMoon Publishing, Synchronkartei