Home

Der Streaming-Gigant Netflix hat in einem Crossover Artwork gezeigt, dass die beiden Kampfsport-Anime aufeinander treffen.

«Baki» und «Kengan Ashura» sind beides Manga, die sich auf brutale Kampfsport-Kämpfe fokussieren. Beide Mangareihen erhielten auf Netflix ihre eigene Anime-Serie. Die Ähnlichkeit der Kampfsport-Titel ist groß und das Potential zu einem aufeinandertreffen der Charaktere aus beiden Anime auch. Von der Idee schien der Streaming-Gigant ziemlich angetan zu sein und so veröffentlichte Netflix Japan ein Artwork, dass Baki Hanma und Tokita Ohma in einem Crossover zeigt.

Artwork zu einem kommenden Crossover veröffentlicht?

Das Artwork zeigt die beiden Hauptcharaktere, die sich von Angesicht zu Angesicht gegenüber stehen.

Wie das Crossover-Special der beiden Kampfsport-Anime aussehen wird, ist noch unklar. Es könnte sich hierbei um eine längere Spezial-Folge handeln oder die Charaktere hauen sich in mehreren Episoden auf’s Maul. Oder es bleibt im schlimmsten Fall bei diesem promotionalen Artwork.

Darum geht es in «Baki»:

Kampfkunst-Champion Baki Hanma trainiert hart, um seinen legendären Vater zu übertreffen. Doch fünf Insassen des Todestrakts begeben sich in Tokio auf die Suche nach ihm. (Quelle: Netflix)
Darum geht es in «Kengan Ashura»:
Ohma Tokita taucht in eine verborgene Welt ein, in der Geschäftskonflikte mit brutalen Gladiatorenkämpfen geklärt werden. Ihm ist das Geld egal, er will nur kämpfen. (Quelle: Netflix)
Quelle: Netflix Japan Anime (Twitter)