Home

Es gibt neue Infos zum neuen 3DCG-Film von Studio Ghibli…

Eine kurze Zeit lang war es ruhig um unser beliebtes Studio Ghibli. Dann verkündeten die Verantwortlichen vor kurzem, dass man an einem neuen Film arbeiten (wir berichteten).

Der Film wird den Namen «Aya and the Witch» tragen. Laut den Produzenten wird der Film eine Länge von 82 Minuten haben und wird komplett in 3DCG produziert. Die japanische Ausstrahlung des Films ist für den kommenden Winter auf dem TV-Sender NHK geplant. Nun wurden heute die ersten Bilder und Screenshots zum Film veröffentlicht, die ihr weiter unten findet.

Bei dem Film handelt es sich um die Anime Adaption zu «Earwig and the Witch» von Diana Wynne Jones.  Das Buch «Earwig and the Witch» von Diana Wynne Jones wurde bereits im Jahre 2011 veröffentlicht und ist neben «Das wandelnde Schloss» das zweite Werk der Autorin, dass vom Studio Ghibli visuell umgesetzt wurde.

Im Regiestuhl nimmt Goro Miyazaki platz. Hayao Miyazaki selbst war aber für die Planung und die Entwicklung des Films zuständig. Der Produzent ist Toshio Suzuki, den man vor allem als Mitbegründer des Studio Ghibli kennt.

Bilder zum Film:

Handlung:

Nicht jedes Waisenkind würde gerne im St. Morwald Kinderheim leben, doch Earwig genießt es sehr. Sie bekommt alles, was immer sie will, wann immer sie es will – und das seitdem sie als Baby auf die Türschwelle des Waisenhauses gesetzt wurde.
Aber all das ändert sich an dem Tag, an dem Bella Yaga und Mandrake nach St. Morwald kommen und Earwig adoptieren wollen. Sie nehmen Earwig mit in ein geheimnisvolles Haus voller mysteriöser Räume, Zaubertränke und Zauberbücher. Die meisten Kinder würden voller Angst aus einem solchen Haus fliehen … aber nicht Earwig. Mit viel Cleverness und der Hilfe einer sprechenden Katze beschließt sie, der Hexe zu zeigen, wer der Boss ist.

Quelle: Studio Ghibli
Bildquelle/Titelbild: https://de.pdvg.it/2020/03/01/netflix-altri-classici-dello-studio-ghibli/