Nach jahrelanger Produktion startet mit «Alita: Battle Angel» eine weitere Hollywood-Adaption eines Mangas weltweit in den Kinos…

Hollywood scheint immer mehr Gefallen an den japanischen Vorlagen zu finden. Nach Filmen wie «Dragonball Evolution» und «Ghost in the Shell» gesellt sich nun ein weiterer Titel in diese Reihe, nämlich «Alita: Battle Angel». Dieser basiert auf der neunteiligen Mangareihe «Battle Angel Alita», welche zwischen 1990 und 1995 von Yukito Kishihiro in Japan veröffentlicht wurde.

Das gesamte Filmprojekt kann mit einem hochwertigen Cast auftrumpfen. Die Regie von «Alita: Battle Angel» übernahm nämlich Robert Rodriguez («Sin City», «Spy Kids»), aber auch andere bekannte Hollywood-Größen sind in das Projekt involviert. Beispielsweise hat James Cameron («Avatar – Aufbruch nach Pandora», «Titanic») das Drehbuch zum Film geschrieben und diesen von den anfänglichen Stunden an betreut – nicht zuletzt auch mit der fantastischen 3D-Technik aus «Avatar».

Titel:

«Alita: Battle Angel»

Kinostart:

14. Februar 2019

Spieldauer:

122 Minuten

Fassungen:

2D und 3D

Altersfreigabe:

FSK 12

Produktionsländer:

Argentinien, Kanada, USA

Regisseur:

Robert Rodriguez

Produzenten:

James Cameron, Laeta Kalogridis

Drehbuch:

James Cameron, Jon Landau

Im deutschsprachigen Raum hat der Verlag Carlsen die komplette Mangavorlage erst vor kurzem in einer ‘Perfect Edition’ in den Handel gebracht:

>> Battle Angel Alita – Perfect Edition 1-4 im Schuber mit Extra 

Auch die dazugehörige Anime-Adaption in Form einer 60-minütigen OVA wurde hierzulande von Manga Video auf VHS und DVD veröffentlicht:

>> Battle Angel Alita (OVA) – DVD

HANDLUNG

Als Alita (Rosa Salazar) ohne jede Erinnerung daran, wer sie ist, in einer fremden Welt der Zukunft erwacht, wird sie von Ido (Christoph Waltz) aufgenommen. Der mitfühlende Arzt erkennt, dass sich hinter der leeren Cyborg-Hülle das Herz und die Seele einer jungen Frau mit einer außergewöhnlichen Vergangenheit verbergen. Während Alita lernt, sich in ihrem neuen Leben und den gefährlichen Straßen von Iron City zurechtzufinden, versucht Ido sie vor ihrer geheimnisvollen Vergangenheit zu beschützen. Ganz im Gegensatz zu ihrem neuen gerissenen Freund Hugo (Keean Johnson), der ihr dabei helfen will, ihre Erinnerungen zu triggern. Aber erst als die todbringenden und korrupten Mächte, die die Stadt beherrschen, Alita ins Visier nehmen, erhält sie einen Hinweis auf ihre Vergangenheit: Sie verfügt über einzigartige Kampfkünste, die die Herrschenden um jeden Preis kontrollieren wollen. Wenn es ihr gelingt, sich von ihnen fernzuhalten, könnte sie der Schlüssel sein, um ihre Freunde, ihre Familie und die Welt, die ihr ans Herz gewachsen ist, zu retten.