Home

Der 24. «Detektiv Conan»-Film, welcher in diesem April in die japanischen Kinos kommen sollte, wurde um ein ganzes Jahr nach hinten verschoben…

Ursprünglich sollte der neueste «Detektiv Conan»-Film mit dem internationalen Titel “The Scarlet Bullet” am 17. April 2020 in den japanischen Kinos starten. Passend zu den Olympischen Spielen, welche 2020 in Tokyo stattfinden sollte, geht es in dem Film um die World Sport Games in Tokyo.

Nachdem die Olympischen Spiele nun auf das Jahr 2021 verlegt wurden, wurde auch der Film um ein ganzes Jahr nach hinten verschoben. Nun soll er im April 2021 in den japanischen Kinos anlaufen. Ein genauer Tag steht bisher noch nicht fest.

In diesem Jahr wird es also voraussichtlich keinen neuen «Detektiv Conan»-Film in Japan geben. Dies ist das erste Mal in 24 Jahren, dass kein «Detektiv Conan»-Film gezeigt wird. Somit müssen sich auch Fans in Deutschland gedulden.

Einen Trailer könnt ihr euch hier ansehen:

Handlung von «Detektiv Conan: The Scarlet Bullet»:

Die World Sports Games (WSG), das größte Sportereignis der Welt, finden in diesem Jahr in Tokio statt. Der »Japanese Bullet«, der erste Vakuumtunnel-Supraleiter-Linienzug, wird mit der neuesten japanischen Technologie gebaut und seine Inbetriebnahme wird zeitlich auf die Eröffnungsfeier der WSG abgestimmt. Der Zug soll mit bis zu 1.000 Stundenkilometern vom Bahnhof Shin-Nagoya zum Bahnhof Tokio fahren. Allerdings kommt es während einer Party der Hauptsponsoren zu einem bizarren Zwischenfall, der zu einer Reihe von Entführungen von Spitzenkräften führt. Conan schließt auf eine mögliche Verbindung zu Serienentführungen während der WSG vor 15 Jahren in Boston.

Quelle: Offizielle Homepage zum 24. «Detektiv Conan»-Film