In diesem Artikel präsentieren wir euch die in Deutschland bisher erschienenen «One Piece»-Videospiele.

Videospiele und «One Piece». Das hat eine sehr lange Tradition in Japan. Das erste Spiel erschien am 19. Juli 2000 unter den Titel «From TV Animation – One Piece: Become the Pirate King!» in Japan. Aber wie siehts in Deutschland aus? Welche Videospiele wurde bisher hier veröffentlicht? Hier eine kleine Übersicht über die Videospiele des «One Piece»-Franchise:

One Piece Grand Battle

Playstation-Cover von «One Piece Grand Battle!» ©BandaiNamco

Das Spiel “One Piece – Grand Battle” ist am 3. März in Deutschland erschienen und ist das erste OP-Spiel, welches in Deutschland veröffentlicht wurde. Das Genre des Spiels ist eigentlich Beat ’em up, aber gemischt mit ein wenig Abenteuer-Elementen.

Die Storyline beginnt genau wie beim Anime und endet beim Ende der East Blue-Saga. Man muss gegen die verschiedenen Piraten-Kapitäne wie z.B. Don Creek, Arlong oder auch Buggy kämpfen, um die einzelnen Teammitglieder freizuschalten. Durch gutes Training kann man sich eine Reihe von geheimen Charakteren wie Smoker oder Falkenauge freischalten. Des Weiteren gibt es im Hauptmenü die Spielmodi “Event Battle” und “Grand Battle” zur Auswahl. Die Grafik ist mittlerweile nicht mehr besonders gut, da das Spiel für die PlayStation 1 konzipiert wurde.

One Piece Grand Battle 4

Playstation 2 Cover vom Spiel «One Piece Grand Battle 4!» ©BandaiNamco

Das One Piece Game “Grand Battle 4” kam in Deutschland am 18.10.2005 in die Läden. Es ist zwar nur die englische Version erhältlich, doch diese ist leicht zu verstehen. Dieses Spiel bietet eine Auswahl von 16 Spielfiguren. Jeder Charakter besitzt Hilfscharaktere und bis zu 20 Special Moves, welche die gut ausgearbeitete 3D-Grafik exzellent darstellen kann. Es gibt bis zu sechs verschiedene Spiel-Modi, unter anderem den Multiplayer-Modus, den man mit bis zu vier Freunden erleben kann. Das Hervorstechende im Spiel ist die sehr detaillierte 3D-Grafik, die die Kampfarenen und die verschiedenen Höhenebenen gut darstellt. Die Japanische Ausgabe hat leichte Abweichungen, namentlich gibt es dort 2 weitere Arenen und insgesamt 19 statt 16 spielbare Figuren.

One Piece Round the Land

Playstation 2 Cover vom Spiel «One Piece Round the Land » ©BandaiNamco

Das Spiel One Piece Round the Land gibt es seit Dezember 2004 in Deutschland.

Das Spiel ist in einen typischen Jump’n’run Stil aufgebaut, mit Levels in denen man mit den verschiedenen Charakteren wie Ruffy, Zorro, Sanji, Nami, Chopper und Nico Robin trainieren muss. Außerdem sammelt man ein hohes Kopfgeld, indem man Endbosse besiegt oder einfach nur in den zahlreichen Levels Geld einsammelt. Umso höher das Kopfgeld ist, desto mehr wird man auch von den anderen Piraten wie bspw. Bartholomäus Bär oder Don Quichotte de Flamingo respektiert.

Das Spiel bietet insgesamt 7 Welten, die jeweils in kleinere Levels unterteilt sind, am Ende jeder Welt erwartet einen ein Boss wie z.B. Buggy oder Enel. Im Laufe des Spiels steigert sich durch trainieren des eigenen Charakters die Energy und Power, die Spielfigur kann nun mehr austeilen und mehr einstecken.

Wenn man gewisse Sonderaufgaben erfüllt, kann man in geheimen Levels auch gegen Falkenauge oder Shanks kämpfen, um sich sein Kopfgeld aufzubessern. Das Ziel des Spieles ist es, einen Diamanten zu vervollständigen, der aus 7 Teilen besteht, wovon sich in jeder Welt ein Stück befindet.

Die Grafik ist mittelmäßig bis gut, sie basiert auf der für Anime typischen Cartoon-Art-Grafik.

Gameplay-Video zum Spiel

 

One Piece Grand Adventure

Playstation 2 Cover vom Spiel «One Piece Grand Andventure» ©BandaiNamco

One Piece Grand Adventure ist die Fortsetzung des erfolgreichen One Piece Grand Battle (in Japan als Grand Battle! Rush bekannt), welches auch hierzulande für die PS2 erschien. Bei diesem Spiel handelt es sich im Übrigen um eine Exklusivversion ausschließlich für den amerikanischen und europäischen Markt!
Im Stile eines typischen Sequels hat man sich bei diesem Spiel sehr nah an den Vorgängern und deren Erfolgsrezept orientiert: der gewohnte Chibi-Stil als Charakter-Design und das fast zu 99% gleichgebliebene Spielsystem.
Doch bringt Grand Adventure durchaus eine große Reihe neuer Charaktere, Arenen und Features mit.

Trailer zum Spiel

One Piece Unlimited Cruise-Reihe

One Piece Unlimited Cruise – Der Schatz unter den Wellen

One Piece Unlimited Cruise (jap. One Piece Unlimited Cruise: Episode 1 – Nami ni Yureru Hihou) ist das zweite One Piece Spiel für die Nintendo Wii. Das Spiel ähnelt sehr seinem Vorgänger. Zwar haben die Charaktere der Strohhutbande neue Outfits, jedoch ist ein großer Teil der Attacken gleich geblieben. Ein besonderer Bonus des Spiels ist die Thousand Sunny. Man kann das Schiff der Strohhutpiraten erkunden und sich die verschiedenen Schiffsräume ansehen. Des Weitern sind ein paar neue Charaktere, sowohl ältere als auch welche aus dem Thriller Bark, hinzugekommen.

Trailer zum Spiel

One Piece Unlimited Cruise 2 – Das Erwachen eines Helden

«One Piece Unlimited Cruise 2 – Das Erwachen eines Helden» schließt an «One Piece Unlimited Cruise – Der Schatz unter den Wellen» an. Die Daten vom ersten Spiel können auf die Fortsetzung übertragen werden. Somit werden automatisch die alten Charaktere im vs Modus verwendbar. Desweiteren werden HP/SP und Attacken der Strohhutbande im Storymodus übertragen, sodass man seine Charaktere weiter verbessern kann.

Trailer zum Spiel

One Piece Unlimited Cruise SP

 

«One Piece Unlimited Cruise SP» (SP steht für Special) vereint in der japanischen und der US-Version die beiden ersten Teile von Unlimited Cruise für den Nintendo 3DS, wobei natürlich auch das 3D-Feature jener Spielkonsole genutzt wird. In der EU Version beinhaltet es lediglich den ersten Teil “One Piece Unlimited Cruise 1 – Der Schatz unter den Wellen”. Der zweite Teil ist in einem weiteren Spiel (One Piece Unlimited Cruise SP 2) enthalten. Außerdem gibt es einen neuen Modus, in welchem der Marine Ford Arc nachgespielt werden kann, wodurch ebenfalls neue, spielbare Charaktere hinzukommen. Edward Newgate alias Whitebeard besitzt neue Attacken, somit kann er nun auch seine Teufelskräfte einsetzten.


Der untere Touch-Bildschirm wird für die Charakterwahl und die Item-Verwendung genutzt. Der obere 3D-Bilschirm dient zur Wiedergabe des eigentlichen Geschehens.

Trailer zum Spiel

One Piece Giant Battle

One Piece: Gigant Battle ist das zweite One Piece-Spiel für den Nintendo DS. Als Namco Bandai bekannt gab, ein neues One Piece Spiel für den Nintendo DS zu entwickeln, wurde es anfangs als Jet Project oder auch Big Project bezeichnet.

Das Spiel beinhaltet hauptsächlich die Saga des großen Ereignisses, aber auch frühere Sagen wurden berücksichtigt. So sind die Skypia Saga und die CP9 Saga zu einer Insel zusammengefasst worden, auf der gelegentlich auch Oz auftaucht. Die Inseln Drumm und Alabasta bilden ebenfalls eine gemeinsame Insel. Die East Blue Saga wurde zusammengefasst, indem die Heimatorte der ersten fünf Mitglieder der Strohhut-Bande auf einer Insel dargestellt wurden.

Im Spiel selbst reist man von Insel zu Insel und erfüllt verschiedene Missionen. Jede Insel besitzt mehrere Missionsfelder, darunter jeweils auch einen Shop und einen Boss. Das Spielprinzip ist ein klassisches Beat’em Up. Hierbei können bis zu vier Charaktere gleichzeitig gegeneinander antreten. Zudem hat jeder Charakter, wie bei solchen Spielen üblich, eine Lebenspunkteleiste und eine Spezialleiste, die zum Einsatz von Spezialattacken dient.

Ein Charakter kann bis zu drei Support-Charaktere haben, die er nach Belieben im Kampf einsetzten kann. Je nachdem, welche Support-Charaktere man wählt, wird der kämpfende Charakter entsprechend verstärkt. So bringen beispielsweise die Support-Charaktere Nami, Zorro und Lysop dem kämpfenden Ruffy eine Attacke im Gear-2-Modus.

Zudem bietet das Spiel die Möglichkeit, anderen Nintendo DS eine Demo Version zur Verfügung zu stellen.
Bis zum endgültigen Release gab es drei verschiedene Cover für das Spiel.

Trailer zum Spiel

One Piece Romance Dawn

One Piece Romance Dawn war das erste One Piece Spiel für die PSP. Es ist ein RPG welches die Handlung von der Eastblue Saga bis zum Marine Ford Arc beinhaltet. Innerhalb des Spiels ist die gesamte Strohhutbande sowie Ace spielbar. Weiterhin wurden Cutscenes des Animes eingebaut. Im August 2013 wurde das Spiel zudem für den Nintendo 3DS veröffentlicht. In Deutschland kam es am 22. November 2013 in den Handel.

Trailer zum Spiel

One Piece Pirate Warriors-Reihe

One Piece Pirate Warriors 1

One Piece: Pirate Warriors (jap. One Piece Kaizoku Musou) ist das erste One Piece Spiel für die PlayStation 3. Entwickelt wurde das Spiel von den Machern, die u.a. die «Dynasty Warriors»-Reihe gemacht haben.

Im Spiel selbst spielt man die Geschichte eines Strohhutpiraten oder einer ihrer Verbündeten nach, dabei kämpft er sich solange durch Massen von Gegnern bis ein Endgegner erscheint. Es wird die Geschichte von Ruffys Aufbruch bis zum großen Ereignis wiedergeben, wobei jedoch einige Story Arcs wegfallen (erstes Treffen mit Lysop, Whiskey Peak, Skypia, Davy Backfight und Amazon Lily). Sowohl der Name als auch das Spielprinzip ist an Dynasty Warriors angelehnt. Das Spiel verfügt über einen Singleplayer-, einen lokalen, sowie einen Online-Multiplayer- und einen Missionsmodus. Während im Singleplayermodus Ruffys Geschichte interaktiv erzählt wird, kann im Multiplayermodus jeder Charakter gewählt werden. Der Missionsmodus bietet diverse Herausforderungen. Zudem sind für das Spiel 10 DLCs erschienen, diese können mithilfe des PlayStation Networks erworben und heruntergeladen werden. Sie enthalten jeweils ein neues Kostüm, sowie eine neue Herausforderung. Auf der europäischen Homepage wurden DLCs bereits vor der Veröffentlichung verlost. Am 26.09.12, also vier Tage nach dem Release, kamen die ersten drei DLCs in Europa heraus. Drei weitere folgten am 3.10.12, zudem drei am 10.10.12 . Das Letzte wurde am 17.10.12 veröffentlicht. Zudem ist es in Europa nur möglich, die DLC als Bundle zu kaufen und nicht wie in Japan, Kostüme und Herausforderungen unabhängig voneinander zu erwerben. Im europäischen Playstation Network Store wird das Spiel mit allen DLCs als Grandline Edition verkauft. Eine Fortsetzung des Spiels folgte mit One Piece Pirate Warriors 2.

Trailer zum Spiel

 

One Piece Pirate Warriors 2

One Piece: Pirate Warriors 2 (jap. One Piece Kaizoku Musou 2) ist die Fortsetzung von One Piece Pirate Warriors. Es fokussiert sich auf Movie 11 sowie den Skypia Arc. Im Gegensatz zum ersten Teil der Reihe besinnt sich dieser Teil (und der darauf folgende Teil) auf reine Kämpfe in den Arealen, die jeweils auf einem Story-Arc basieren.

Trailer zum Spiel

One Piece Pirate Warriors 3

One Piece Pirate Warriors 3

One Piece Pirate Warriors 3 ist der Nachfolger von One Piece Pirate Warriors 2. Die Handlung von Shellstown bis Dress Rosa wird thematisiert. Zum ersten Mal erschien ein Videospiel des «One Piece»-Franchises offiziell für den PC.  Zeitgleich wurde am 28. August 2015 eine Konsolen-Version veröffentlicht.

Trailer zum Spiel

One Piece: Unlimited World Red

«One Piece: Unlimited World Red» erschien in Deutschland am 27. Juni 2014 für die PS3, PS Vita, Wii U und den Nintendo 3DS. Entwickelt wurde das Spiel vom Entwickler-Studio “Ganbarion”, das u.a. auch «One Piece Unlimited Cruise» und «One Piece – Grand Battle» erstellte.

Das besondere Highlight des Spieles ist der Story-Modus. Die Story sowie das Charakterdesign wurde exklusiv nur für das Spiel konzipiert und stammen aus der Feder des One-Piece-Erfinders Eiichiiro Oda höchstpersönlich. Darin trifft die Strohhutbande auf einen seltsamen Waschbären namens Pato, welcher gemalte Gegenstände zum Leben erwecken kann.

Insgesamt gibt es in «One Piece: Unlimited World Red» neun spielbare Charaktere der Strohhut-Bande und erstmals auch Coop-Elemente. Auch eine Battle-Arena hat es ins Spiel geschafft. Sie ist angelehnt an die aktuellsten Manga-Episoden aus Japan, in denen Luffys Bande in ähnlichen Arenen antreten muss. Minigames wie Fischen, Käfer Fangen, Kochen und Erkunden runden das humorvolle Actionpaket ab.

Dieses Jahr kündigte Bandai Namco eine Deluxe Edition des Spieles an, die für den PC, die PlayStation 4 und die Nintendo Switch erscheinen wird. Die überarbeitete Version des One-Piece-Spiels wird am 25. August für PC und PlayStation 4 in digitaler Form erscheinen. Die Switch-Version wird im September folgen (physisch und digital). Die Deluxe Edition unterstützt bis zu 4K auf dem PC und er PS4 Pro und Full HD auf der PS4 und der Switch (jeweils mit 60 fps). Alle Spielmodi sind im 2-Spieler Co-Op verfügbar (außer auf dem PC). Mehr als 40 DLC-Pakete sollen enthalten sein.

Trailer zum Spiel

 

One Piece: Burning Blood

«One Piece: Burning Blood» wurde von den «Dragon Quest»-Entwicklern Spike Chunsoft entwickelt. Bandai Namco veröffentlichte das Spiel für die PS4 und PSP Vita am 21. April 2016 in Japan. Darüber hinaus wurde das Spiel zum ersten Mal für die Microsoft-Konsole XBox One herausgebracht, wobei diese Version nur in Nord-Amerika und der EU veröffentlicht wurde. Diese Version ist in Deutschland am 3. Juni erschienen. Darüber hinaus hat Bandai Namco nach «One Piece Pirate Warriors 3» wieder eine PC–Version entwickelt, die am 3. September nur digital erschienen ist.

Das Spiel ist im Cell-Shaded-Art-Style gehalten, ähnlich der Anime-Serie «One Piece». Das große Kern-Gameplay-Feature ist das sog. “Advanced Battle System”, welches es den Spielern ermöglicht, stärkere Angriffe auszuführen und normale Angriffe der Feinde zu blockieren. Ein weiteres großen Highlight ist der “3 Vs. 3 Kampf”-Modus, wo man im Kampf jederzeit zwischen drei Charakteren wechseln kann und atemberaubende Angriffe ausführt.

Trailer zum Spiel