«Naruto Shippuden» hat sich hierzulande fest ins Anime-TV-Programm etablieren können, was für einen großen Erfolg spricht. Doch wie krass sind die Rekordquoten wirklich?

Bei RTL II lief es für «Naruto Shippuden» am 25. Juni 2009 um 15:45 Uhr so hervorragend, wie an keinem anderen Tag. Man strahlte die Folge 263 aus, die von insgesamt 540.000 Leuten angeschaut wurde. Das entsprach auch 5,4% aller derzeitigen TV-Zuschauer. Bei den 14-49 Jährigen sorgte das für außergewöhnlich starke 10,7% Marktanteil.

Auf ProSieben MAXX schaffte es «Naruto Shippuden» bis auf 6,4% bei den 14-49 Jährigen. Werte über 6% wurden hier aber schon des öfteren gemessen.

Beim Gesamtpublikum liegt man sogar noch deutlicher hinter dem damaligen RTL II-Rekord. Hier kam der Nischen-Sender mit dem beliebten Franchise lediglich bis auf 250.000 Zuseher und einem Marktanteil von 1,9%. Für ProSieben MAXX ist das dennoch ein beachtliches Ergebnis zu der frühen Sendezeit gegen 17:00 Uhr.

 

Ihr sucht noch weitere Quotenrekorde? Dann folgt den Links:

> Quoten-Archiv: Die Rekordquote von «Detektiv Conan»

> Quoten-Archiv: Der Quotenrekord von «One Piece»

> Quoten-Archiv: Der Allzeitrekord von «Sailor Moon»

> Quoten-Archiv: Der Quotenrekord von «Dragon Ball Z»

> Quoten-Archiv: Die höchste «Pokémon»-Quote aller Zeiten!

> Quoten-Archiv: «Dragon Ball GT» & Co. dominieren die TV-Welt

> Quoten-Archiv: Der Start von «Dragonball» und «Pokémon» im Jahr 1999

> Quoten-Archiv: Die höchsten Reichweiten von «Naruto»

© 2017 media control GmbH,  Quelle: © AGF in Zusammenarbeit mir der GfK/TV Scope/media control GmbH