pp_anime

Wir haben ein exklusives Interview mit dem Publisher-Newcomer “peppermint anime” ( Baki, Blood+, Guilty Crown ) durchgeführt.

Im Mai 2012 wurde bekannt, dass ein neuer Publisher namens „peppermint anime“ in den schwachen Anime-Markt eingestiegen ist. Wie kam es dazu ?
peppermint ist eine Firma die schon seit längerem international im DVD- und TV-Lizenzhandelsgeschäft tätig ist. Mit Büros in Kuala Lumpur und Singapur war und ist der asiatische Markt, sowie Produktionen aus Asien, für uns schon lange ein wichtiges Standbein. Wir haben uns den deutschen TV- und Videomarkt in den vergangenen Jahren genau angesehen und ein gewisses Potenzial für die Veröffentlichung von Animes entdeckt. Der Markt ist natürlich nicht einfach, aber wir sind optimistisch mit unserer Erfahrung und der nötigen Portion Innovationswillen den heimischen Animemarkt positiv zu beeinflussen. alt

Seit August letzten Jahres veröffentlicht Peppermint Anime die Serien „Baki“ und „Blood+“ auf DVD. Wie beurteilen Sie die Verkaufszahlen der beiden Serien ?
Baki und Blood+ waren für uns der Einstieg in den Markt. Die Verkaufszahlen liegen bisher im Rahmen unserer Erwartungen.

Seit dem 22.02 ist der Action-Hit „Guilty Crown“, welches seit Dezember schon auf Animax läuft, auf DVD und Blu-ray erhältlich. Was erwartet Ihr euch von den Verkaufszahlen ?
Guilty Crown ist für uns das erste ganz große Highlight. Wir veröffentlichen hier einen relativ aktuellen Anime mit großer Fanbasis. Außerdem wird es auch unser erster Titel auf Blu-ray sein. Dementsprechend sind unsere Erwartungen natürlich ein wenig höher als bei den vorhergehenden Titeln.

Mit „Baki“ und „Blood+“ hat sich Peppermint Anime Serien sich gesichert, die eine große Anzahl von Folgen ( ca. 50 Folgen pro Serie ) besitzen. Die meisten anderen Labels tuens ich hierzulande ja sehr schwer, Serien mit mehr als 14 Episoden oder gar 26 Episoden zu lizenzieren. Eine der zweifelsfrei besten Serien ist “Fullmetal Alchemist: Brotherhood” – jedoch schrecken die 64 Episoden nahezu jedes Anime-Label bei uns ab. Habt Ihr eigentlicht eine Grenze im Bezug auf Folgenanzahl ?
Eine Grenze haben wir nicht, aber die Veröffentlichung muss natürlich finanziell Sinn machen. Ein Epos wie beispielsweise Gintama müssen wir jedoch aktuell erst einmal ausschließen. Das sind einfach zu viele Episoden. alt

Wie wichtig ist eine TV-Ausstrahlung eure Serien im Bezug auf eine Lizenzierung und Veröffentlichung ? Gibt Gespräche mit anderen TV-Sendern für eine Ausstrahlung eure Animes ? Oder ist Animax der einzige Sender mit denen Ihr zurzeit den Kontakt „pflegt“ ?
Die TV-Ausstrahlung ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Verwertungskette und Animax daher natürlich ein wichtiger Partner. Da wir unsere Wurzeln ja im TV-Geschäft haben pflegen wir eine freundschaftlichen Kontakt zu fast allen deutschen TV-Sendern. Ob sich da jedoch in Zukunft auch im Bereich Animes etwas tun wird muss man abwarten.

Was erwarten wir von Peppermint Anime im Bereich Animes für dieses Jahr? Gibt es schon die nächsten Anime-Lizenzierungen, die Sie unter Dach und Fach haben?
Aktuell gilt unsere gesamt Aufmerksamkeit der Veröffentlichung von Guilty Crown. Natürlich wollen wir am Ball bleiben und den Markt mit weiteren Titeln versorgen. Jedoch können wir derzeit noch keine neuen Titel bestätigen. Außerdem werden wir in diesem Jahr eine Streaming-Plattform starten auf der wir unseren Titeln eine noch bessere Präsenz am Markt geben werden.

Wir bedanken uns bei euch für die Zeit die ihr für uns nehmt! 🙂