Was wäre, wenn die Anime-Studios ein paar Hollywood-Stoffe im Form eines Animes adaptieren? Wir stellen 3 mögliche Kandidaten für eine Anime-Adaption vor.

Immer mehr Manga- bzw. Anime-Werke werden als Realverfilmungen in Hollywood umgesetzt. Das Ergebnis dieser Verfilmungen waren allesamt bis jetzt noch verbesserungswürdig. Jetzt stellt sich die Frage: Was wäre, wenn die Anime-Studios bestimmte Serien, Filme oder Bücher als Anime umsetzen? Welche wären da geeignet? Wir stellen heute 3 mögliche Kandidaten vor:

Star Wars

Das Franchise «Star Wars» wurde im Jahre 1977 mit dem Film «Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung» ins Leben gerufen. Mittlerweile ist das Franchise so erfolgreich, dass es u.a. mehrere Filme, Bücher oder sogar Videospiele gibt. Auch TV-Serien wie «Star Wars Rebels» (Computeranimation) oder «Star Wars: Freunde im All» (Zeichentrickserie aus dem Jahre 1985) wurden umgesetzt. Im US-Comic-Bereich gibt es auch diverse Umsetzungen.

Gibt es auch eine Manga-Umsetzung aus dem Star Wars-Universum? Das fragen sich jetzt viele und wir haben eine klare Antwort: Ja, es gibt auch Star Wars als eine Manga-Umsetzung. Diese Mangas kann man in Deutschland nicht mehr kaufen, da die Rechte nicht mehr bei “Planet Manga” liegen.

 

Jetzt stellt man sich die Frage, ob es aus dem Star Wars-Universum eine Anime-Umsetzung gibt. Hier müssen wir euch leider sagen, dass es keine Anime-Umsetzung gibt, zumindest nicht aus offizieller Seite. Eine Anime-Umsetzung aus dem Star Wars-Universum wäre absolut genial gewesen.

Hier mal ein Fanfilm einer “Star Wars Anime”-Umsetzung:

 

 

Der dunkle Turm

Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm. Mit diesem Satz beginnt der erste Band der Reihe «Der dunkle Turm». Aber was ist «Der dunkle Turm» genau? Der Dunkle Turm ist eine achtbändige, düstere Fantasy-Saga des US-amerikanischen Schriftstellers Stephen King. King selbst bezeichnet die Reihe um den Dunklen Turm als sein wichtigstes Werk. Die Werke sind auch als der Dunkle-Turm-Zyklus bekannt. Die Romanreihe wurde mittlerweile auch als Comic-Adaption umgesetzt, die aktuell noch läuft

Lange Zeit galt das Werk für unverfilmbar. Und seit 2009 war schon eine umfangreiche Verfilmung der Buchreihe Der Dunkle Turm (The Dark Tower) von Stephen King geplant. Die Rede war von mehreren Kinofilmen und eine begleitende TV-Serie. Ursprünglich sollte Universal die Buchreihe sowohl in den Kinos als auch als TV-Serie umsetzen. Allerdings gab es Probleme bei der Produktionstechnik, die mehrmals das Projekt auf Eis legten. Schließlich landete die Verfilmung bei Sony Pictures. Im August dieses Jahres kam endlich ein Kinofilm in die deutschen Kinos.

Der Kinofilm landete einen Flop und nun gibt es Überlegungen, die geplante TV-Serie als ein Reboot des Franchise umzusetzen. Stephen King bestätigt mittlerweile diese Überlegungen.

 

Wir fragen uns, warum Sony Pictures nicht mal eine Anime-Umsetzung vom «Der dunkle Turm» in Auftrag erteilt? Die Produktionskosten einer Anime-Adaption ist deutlich geringer als mit echten Schauspielern und Locations.

 

 

ES

Es (Originaltitel: It) ist ein Horror-Roman des amerikanischen Schriftstellers Stephen King. Es erzählt die Geschichte von sieben Kindern, die sich gegen eine Clique gewalttätiger Jungen zur Wehr setzen müssen und gemeinsam den Kampf gegen ein namenloses Monster (Es) aufnehmen, das in der fiktiven Kleinstadt Derry Kinder tötet. Der Roman erzählt des Weiteren, wie die Protagonisten, die mittlerweile erwachen sind, erneut den Kampf mit dem Monster aufnehmen.

1990 wurde der Roman von Tommy Lee Wallace in einer zweiteiligen Fassung als Stephen Kings Es verfilmt. Die Verfilmung wirkt subtil durch den eingebrachten Horror. Die Spezialeffekte halten sich in Grenzen. Herausragende Hauptdarsteller sind Richard Thomas, wohl am bekanntesten als ehemaliger John Boy Walton und Tim Curry als diabolischer Clown Pennywise. Weitere Darsteller sind John Ritter, Jonathan Brandis und Seth Green. Die Verfilmung weicht jedoch im Detail sehr stark von der Romanvorlage ab.

Teil 1 der Neuverfilmung mit Bill Skarsgård als Pennywise ist bereits abgedreht und kam im September 2017 in die Kinos. Der zweite Teil ist für 2019 angesetzt.

Aktuell bricht die neuste Verfilmung von ES ein Rekord nach dem anderen. Vor allem für Bill Skarsgård als Pennywise gibt es viele Belobigungen. Und ein Artist stellte sich die Frage, was wäre wenn ES als Anime umgesetzt wird? Nun, dieser Artist hat entsprechend 2 Bilder veröffentlicht, die Pennywise als Anime-Version darstellt:

 

Es gibt auch ein kleinen Clip von einem möglichen IT-Anime als Fananimation:

Wir wünschen sogar eine Anime-Umsetzung von «ES». Pennywise und Anime passen wie Faust aufs Auge.