gantz_o_header

Im heutigen Filmtipp der Woche geht es diesmal um einen Verfilmung einer sehr bekannte Manga-Reihe. Die Rede ist vom CGI-Spektakel «Gantz:O».

Ab dem 14. Oktober 2016 erschien der CGI-Film «Gantz:O» in den japanischen Kinos und nahm 246 Millionen Yen (umgerechnet rund 2 Millionen €) ein. Regie führte Kei’ichi Sato (Tiger & Bunny) und Yasushi Kawamura (Appleseed Ex Machina). Das Drehbuch stammt von Tsutomu Kuroiwa (Liar Game: The Final Stage).

Die dritte Spielfilmadaption vom Manga-Serie «Gantz» konzentriert sich auf die Geschehnisse der Reihe in der Stadt Osaka.

Was ist «Gantz»?

 «Gantz» (jap. ガンツ, Gantsu) ist eine Manga-Reihe des japanischen Zeichners Hiroya Oku, die im Jahre 200 erschien und im Jahre 2013 beendet wurde. Der Manga wurde  Die Reihe wurde schon mehrmals umgesetzt, sei es in animierter Form mit«Gantz» oder mit den Realverfilmungen«Gantz – Spiel um dein Leben» und«Gantz – Die ultimative Antwort», die noch vor dem Ende der Reihe 2013 produziert wurden. Im letzten Jahr startete mit Gantz:G zudem ein Spin-Off, für das immer noch Hiroya Iku verantwortlich zeichnet.

Der neue Film «Gantz:O» konzentriert sich auf die Geschehnisse der Reihe in der Stadt Osaka.

 

Offizielles Poster vom «Gantz: O» ©Netflix ©TOHO

Offizielles Poster vom «Gantz: O» ©Netflix ©TOHO

 

Die Handlung vom Gantz

Doch das Leben der zwei Freunde ist nicht endgültig ausgelöscht. Sie finden sich als ihr eigener KLON zusammen mit anderen, eigentlich ebenfalls verstorbenen, Personen in einem mysteriösen Raum wieder. In der Mitte dieses Raumes befindet sich eine schwarze Kugel namens “Gantz”! Als diese sich öffnet, gibt sie Fächer frei, in denen sich schwarze, auf jede Person maßgeschneiderte Cyber-Kampfanzüge, sowie futuristische Waffen befinden. Dann erscheinen Schriftzeichen und ein Bild auf der Kugeloberfläche und “GANTZ” informiert die Anwesenden über ihre erste zu erledigende Mission: Es handelt sich dabei um einen Tötungsauftrag von “GANTZ” zynisch nur als “Spiel” bezeichnet!

 

Fazit:

Grandiose CGi-Spektakel, interessante Charaktere und Splatter-Action pur. Der neuste Spielfilmadaption der Manga-Serie «Gantz» sollte man sich als Fan nicht entgehen lassen.