Am 26. Februar 2019 hat KAZÉ den Movie «Love, Chunibyo & Other Delusions! Take on Me» im Rahmen der KAZÉ Anime Nights in ausgewählten Kinos gezeigt. Wir waren dabei und das ist unsere Meinung zum Film…

Am 12. April 2019 veröffentlicht der Publisher KAZÉ Anime den Film «Love, Chunibyo & Other Delusions! Take on Me» auf DVD und Blu-ray.

Neben der Standard-Edition wird es auch eine limitierte Ausgabe mit einem 24-seitigen Booklet, Poster und 3 Postkarten geben.

Sowohl Standard- als auch Limited Edition sind bei Amazon bereits vorbestellbar:

>> Standard Edition (DVD / Blu-ray)

>> Limited Edition (DVD / Blu-ray)

 

Inhaltsbeschreibung

Die Frühjahrsferien sind da! Während Rikka sich mit Nachprüfungen herumschlägt und dabei geduldig von ihrem Freund Yuuta unterstützt wird, ziehen dunkle Wolken auf: Ihre große Schwester Touka hat beschlossen, sie mit nach Italien zu nehmen – schließlich kann das mit dem Achtklässlersyndrom nicht ewig so weitergehen! Mit fast 18 Jahren trägt Rikka noch immer ihre Augenklappe und lebt als Wahres Auge des bösen Königs weiterhin in ihrer eigenen Welt. Doch natürlich wollen ihre Freunde Rikkas Abreise verhindern und schlagen vor, dass sie zusammen mit Yuuta durchbrennt. So beginnt eine rasante Flucht durch ganz Japan – Touka, Shinka und Sanae immer dicht auf ihren Fersen. Früher oder später jedoch wird Rikka sich trotzdem entscheiden müssen, ob sie ihre magische Kraft zugunsten der Liebe aufgibt – oder?

Meinung (Redakteur: Phônix)

Im Gegensatz zu den typischen Kinofilmen ist «Love, Chunibyo & Other Delusions! Take on Me» eher ruhig und kommt ohne übertriebene Action-Szenen aus. Das sehe ich aus meiner Sicht zum Vorteil, da er dadurch auch sehr bodenständig wirkt. Ohne den Großteil in überflüssige Action zu investieren, hat man sich hier die Zeit gelassen, um den Film im ganz eigenen Tempo zu entwickeln. Dadurch kommt er mit viel charakterlicher Tiefe und durchaus auch den einen oder anderen humorvollen Stellen. Ausgereifte Animationen und eine gut gelungene Synchronisation runden das Gesamtpaket ab. Dadurch verleiht der Film der zugrunde liegenden Serie ein würdiges Ende.