Home

Gon und Killua’s Ziel die Chimera Ants zu besiegen, scheint immer greifbarer doch auf einmal müssen sie sich die Frage stellen: Sind Monster gleich Monster?

Am 18. Juni 2020 erschien das zehnte Volume von «Hunter x Hunter» bei KSM Anime auf DVD und Blu-ray. Wie auch schon die vorherigen Volumes haben wir uns die Blu-ray Version mal genauer angesehen.

«Hunter x Hunter» Vol. 10

Release: 18. Juni 2020
Episoden: 101 – 112
Publisher: KSM Anime
Produktionsstudio: Madhouse
Regisseur: Hiroshi Koujina
Synchronfirma: G&G Studios
Dialogbuch: Dennis Saemann
Dialogregie: Birte Baumgardt

Hier bestellen

 

 

 

Beschreibung

Nachdem Gon und Killua sich aufgeteilt haben, um Verwirrung zu stiften und ihre Invasion effektiver zu gestalten, haben die beiden an verschiedenen Fronten zu kämpfen. Fest entschlossen möglichst viele Zivilisten zu retten, trifft Killua auf einen neuen Gegner: Ikalgo. Auch Gon muss sich seinen Verfolgern stellen und gerät dabei mit einer übermächtigen Fähigkeit in Kontakt. Beide Freunde werden während ihrer Begegnungen mit verschiedenen Chimera Ants vor die Frage gestellt, ob Monster gleich Monster ist.  Der Start der Aktion „Palastinfiltrierung“ steht kurz bevor und unter der Leitung von Knov und Morel bereitet das Team der Hunter ohne zu zögern jeden Schritt akribisch vor. Eins ist klar: einmal hineingelangt, wird es vielleicht keine Rückkehr mehr geben. König Meruem setzt währenddessen die Champions verschiedenster Strategiespiele einen nach dem anderen Schachmatt, bis er in Komugi seine wahre Meisterin findet. Doch seine Besessenheit droht zur unberechenbaren Gefahr für alle um ihn herum zu werden.

 

Trailer zum zehnten Volume

 

Bilder und Animationen

«Hunter x Hunter» aus dem Jahr 2011 entstand im Studio Madhouse, das unter anderem auch «Death Note» und «One Punch Man» produziert hat. Die Regie der 148-teiligen Anime-Serie aus dem Jahr 2011 führte Hiroshi Koujina. Trotz seines Alters sieht «Hunter x Hunter» größtenteils gut aus und wirkt von den Animationen her als auch von der Farbgebung stimmig.

 

Deutsche Lokalisierung

«Hunter x Hunter» entstand in den G&G-Studios unter der Regie von Birte Baumgardt.

Charakter Synchronsprecher
Gon Freecss Luisa Wietzorek (Taiga Aisaka, Toradora!)
Killua Zoldyck Esther Brandt (Finn Deimne, DanMachi)
Leorio Paladknight Robert Steudtner (Kojirou Shinomiya, Food Wars!)
Kurapika Ann Vielhaben (Aquarius, Fairy Tail)
Erzähler Hans Bayer (Sebas Tian, Overlord)
Hisoka Bastian Sierich (Kuro, Servamp)
Mito Silke Linderhaus (Scheherazade, Magi: The Kingdom of Magic)
Netero Gerd Kilbinger (Shigekuni Yamamoto-Genryuusai, Bleach)
Tonpa Hans Hohlbein (Patamon, Digimon Adventure tri.)
Satotz Olaf Reitz (Hohenheim Elric, Fullmetal Alchemist: Brotherhood)
Menchi Fabienne Hesse (Alice Nakiri, Food Wars!)
Buhara David M. Schulze (Hiroto Maehara, Assassination Classroom)
Amori Jan van Weyde (Akihiko Toujou, Jormungand)
Imori Stefan Naas (Shun Ibusaki, Food Wars!)
Umori Ben Steinhoff (Shuu Maiko, Nisekoi)
Beans Marcel Mann (Rito Yuuki, To Love-Ru: Trouble)
Bendot Tom Jacobs (Rohan, Tales of Zestiria the X)
Gittarackur Florian Hoffmann (Taketora Yamamoto, Haikyu!!)
Goz Ralf Drexler (Ryuu Hijikata, Star Blazers 2199: Space Battleship Yamato)
Hanzo Tim Knauer (Rin Matsuoka, Free!)
Johness Rolf Berg (Senzaemon Nakiri, Food Wars!)
Kapitän Bert Stevens (Wemm Heidern, Star Blazers 2199: Space Battleship Yamato)
Kattsuo Tom Raczko (Lux Arcadia, Undefeated Bahamut Chronicle)
Kiriko Martin Bross (Hamsterbacke, Overlord)
Lippo Phil Daub (Susanoo, Akame ga Kill: Schwerter der Assassinen)
Leroute Demet Fey (Liu Lyon, DanMachi)
Majitani Peter Sura (Shamrock, Servamp)
Nicolas Patrick Mölleken (Aoto, Divine Gate)
Pokkle Benjamin Stolz (Gran, Granblue Fantasy)

 

Verpackung + Extras

«Hunter x Hunter» erscheint in einem Digipack im Schuber mit ablösbarem FSK-Sticker. Als Extras gibt es im zehnten Volume drei Spielkarten sowie ein Character Token. Auf der Disc enthalten sind Opening- und Ending-Song sowie ein paar Trailer und eine Bildergalerie.

Die drei Spielkarten als Extra führt sich auch hier weiter fort. Die Karten sind gut verarbeitet und sind nicht so leicht kaputt zu kriegen. Auch der Character Token ist schön geworden. Hier hat man sich was schönes als Extra überlegt. Dazu kommt noch das Rückencover, wo das Hunter-Logo zu sehen ist, wenn man alle Volumes von «Hunter x Hunter» nebeneinander stellt. Da die Serie sich langsam dem Ende neigt und auch nicht mehr viele Volumes erscheinen werden, ist das Logo mit den zwei XX schon sehr gut sichtbar.

 

Fazit

Mit dem zehnten Volume erreicht «Hunter x Hunter» nicht nur die Dreistelligkeit in der Folgenanzahl sondern auch die Hälfte des großen Chimera Ant-Arcs – mittlerweile ist «Hunter x Hunter» auch voll auf den Arc fokussiert und nimmt den Zuschauer mit in diese düstere, brutale Welt. Die auf dem zehnten Volume ausgegebenen Folgen 101 bis 112 führen die Geschichte spannend fort und machen lust auf mehr.

Die gut gemachten Animationen sowie die gelungene Synchronisation runden das Gesamtpaket dann noch weiter ab. Auch die Extras sind konsequent und durchdacht ausgewählt und noch dazu hochwertig produziert.

 

Punkte

Inhalt

9,5 / 10

Musik

8 / 10

Deutsche Lokalisierung

10 / 10

Verpackung / Extras

9 / 10

Insgesamt

 9 / 10

Wir bedanken uns bei KSM Anime für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.