Neue Region, neue Abenteuer, alter Protagonist. Ash Ketchum ist auch in der 17. «Pokémon»-Staffel am Start und zeigt sich aber auf einem guten Weg!

Vor gut einem Monat veröffentlichte Studio Hamburg Enterprises die 17. «Pokémon»-Staffel auf DVD und Blu-ray. Wir durften uns die Blu-ray-Fassung ansehen und das Resultat berichten wir euch in dieser Review.

Pokémon – Die TV-Serie: XY

Publisher: Studio Hamburg Enterprises
Erscheinungsdatum: 20.04.2018
Sprachen: Englisch, Deutsch
Episoden: 802 – 849

Hier bei Amazon bestellen

 

 

 

 

Darum geht es in «Pokémon – Die TV-Serie: XY»:
Ash Ketchum ist im Flugzeug in die Kalos-Region unterwegs. Zusammen mit Alba landen sie am Flughafen, wo Ash auch gleich ein legendäres Pokémon über die Dächer über ihm springt. Aufgeregt und neugierig erkundigt Ash die neuen Pokémon und möchte direkt bei einem Arena-Kampf dabei sein, doch da unser Held noch keinen Orden hat, wird es per Blitzschock nach draußen durch die Luft befördert, wo Citro und seine Schwester Heureka die beiden auffangen. Als sich Ash und Pikachu wieder beruhigt haben, bedanken sich die beiden. Als Citro und Ash gegenseitig merken, dass sie beide Pokémon-Trainer sind, tragen sie direkt einen Kampf aus. Während Citro ein Scoppel einsetzt, kämpft Ash mit seinem Pikachu. Mitten im Kampf werden die beiden durch Team Rocket unterbrochen, die natürlich mal wieder Ash’s treuen Wegbegleiter haben wollen. Daraufhin mischt sich ein Froxy ein und bekommt eine von Pikachu an Woingenau zurückgeschleuderte Elektro-Attacke ab. Nachdem Pikachu und Scoppel Team Rocket in den Himmel geschickt haben, laufen Ash, Heureka und Citro sofort in das Labor von Professor Platan, wo man sich dann um das verletzte Froxy kümmert. Im Labor lernen sie auch ein Knakrack kennen und, wie sollte es anders sein, auch hier taucht Team Rocket wieder auf. In dem Plan Pikachu ein Halsband anzulegen, welches ihn gefügig machen soll, landet dieses Halsband jedoch bei Knakrack, der vor Schmerzen die Stadt unsicher macht. Ash, das mittlerweile wieder muntere Froxy und Pikachu folgen dem Pokémon bis auf ein Dach von einem Hochhaus, wo die Bilder live im Fernsehen übertragen werden. Durch Pikachus Eisenschweif bekommen die drei Helden das Halsband ab. Jedoch stürzt unter Pikachu der Boden zusammen worauf das Pokémon in die Tiefe fällt. Ash springt ihm hinterher, wo er Pikachu in der Luft fangen kann, jedoch beide einen freien Fall erleben. Noch vor dem Aufprall rettet das Pokémon, welches Ash und Pikachu, am Flughafen kurz gesehen haben, die beiden und setzt die beiden sicher auf dem Boden ab. Schon während der Fernsehübertragung lernen wir einen weiteren Charakter kennen: Serena, die Ash bereits aus früheren Tagen kennt. Entschlossen, Ash zu finden, begibt sie sich zu Professor Platan und startet als Pokémon-Trainerin mit einem Finx durch. Kurze Zeit später treffen sich Serena und Ash auch nach Jahren wieder. Serena schließt sich Citro, Heureka und Ash an und gemeinsam durchreisen sie die Kalos-Region.

Eigene Meinung:
Das Prinzip bleibt auch in der mittlerweile 17. Staffel von «Pokémon» gleich. Ash landet in einer neuen Region, findet Freunde und will alle Orden bekommen um in die Pokémon Liga zu kommen. So weit, so gleich. Was «Pokémon – Die TV-Serie: XY» jedoch anders macht, ist die Verpackung drum herum. Die Kämpfe sind visuell anspruchsvoller, die Charaktertiefe hat zugenommen und auch sonst hat man das Gefühl, dass alles stimmig wirkt. In den ersten Folgen muss man sich jedoch etwas durchquälen, erst später steigt die Qualität der Staffel. Neu ist unter anderem dass es vor jedem Trainer-Kampf einen VS.-Bildschirm gibt, der beide Trainer zeigt. Das stärkt den Aspekt das es ein Kampf ist, in dem es um wirklich was geht, ganz gleich um was.

Nichtsdestotrotz darf man natürlich keine Qualität wie in anderen Langzeitserien erwarten, «Pokémon» war und ist auch jetzt ein Anime, der auf Kinder ausgerichtet ist, dennoch überrascht die Weiterentwicklung gegenüber den vorherigen Staffeln. Die Macher schaffen es nach 17 Staffeln dem Zuschauer ein Gefühl zu geben, dass das was Ash macht auch richtig ist und das er es dieses Mal wirklich schaffen kann die Pokémon Liga zu gewinnen.

Hervorzuheben wären auch noch die charakterlichen Beziehungen der vier Protagonisten. Da Ash und Serena sich aus früheren Zeiten kennen, entwickeln beide eine freundschaftliche Beziehung zueinander. Und auch zwischen Citro und seiner kleinen Schwester Heureka ist die Geschwister-Beziehung gut gestaltet.

Das Opening ist eine neue Version des allerersten «Pokémon»-Opening, nur gekürzt und etwas lauter. Man kann sich darüber streiten ob einem das gefällt, doch Bild und Ton sind stimmig und das Opening ordentlich verpackt.

Punkte:

Inhalt

7 / 10

Musik

6 / 10

Deutsche Lokalisierung

8 / 10

Verpackung / Extras

8 / 10

Insgesamt

7 / 10

Fazit:
Wer neuem nicht verschlossen ist und auch kein Ultra-Qualitätsprodukt erwartet, wird von «Pokémon – Die TV-Serie: XY» überrascht sein, wie sich die Serie in dieser Staffel entwickelt hat. Sie bietet mehr Tiefgang, bessere Kämpfe und eine ordentliche Storyentwicklung. Und auch Team Rocket.

Am 22. Juni erscheint mit «Pokémon – Die TV-Serie: XY – Erkundungen in Kalos» die 18. Staffel der «Pokémon»-Serie, die die Abenteuer in der Kalos-Region weiter erzählt.

Wir bedanken uns bei Studio Hamburg Enterprises für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!